Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Liste der Autoren
Hörspiele & Videos
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Weihnachten
Erfahrungsberichte unserer Autoren

e-Stories.de unterstützen!



Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum



Beschwerde verfassen.





Aus der Kategorie „Französische Gedichte“ (Gedichte):

Ditar Kalaja

arrête

ne touche pas
c'est a moi
ne soit pas jaloux, mais
aimes-moi trop
aimes-moi
ça me fais chaud
je ne peux pas me calmer
laisse-moi
aimes-moi
laisse-moi tomber
reste-la mais laisse-moi
tomber dans l`amour eternelle
je voudrais me perdre dans toi
aimes-moi – laisse-moi
je veux être seul
donne-moi un peu de temps
car je suis
furieux comme un enfant
je veux être seul – tu est si belle
et je fais que je fais
et je fais que je veux
et je veux que tu m`aime
aimes-moi
pas du tout
je suis perdu sans toi – avec toi
viens avec moi si tu reste je meurt pour toi
mais demain, quand le soleil levant
je me trouve dans tes bras

 





Die Rechte und die Verantwortlichkeit für dieses Gedicht liegen beim Autor (Ditar Kalaja).
Das Gedicht wurde auf Wunsch von Ditar Kalaja auf e-Stories.de aufgenommen - Vielen Dank!
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.06.2008. - Infos zum Urheberrecht




Hat Dir dieses Gedicht gefallen? - Dann lies doch mal einen dieser Beiträge:

ein wort von Ditar Kalaja (Gefühle)
Unhörbare Einsamkeit von Christa Astl (Kommunikation)

Übrigens: Ditar Kalaja hat auch ein Buch geschrieben - Zur Buchvorstellung!

Navigation:
Leserkommentar verfassen
Vorheriger Titel Nächster Titel
Mehr von / über Ditar KalajaMehr aus der Kategorie „Französische Gedichte“
Beschwerde an die Redaktion

Für den Autoren: Gedicht editieren / Anmerkung verfassen / Lektorat

Kontakt zu Ditar Kalaja:

eMail:Mail an Ditar Kalaja senden
Buch von Ditar Kalaja:

coverhalbwertzeit der liebe

In meinen Gedichten, schreibe ich mir meine eigene Realität, meine Träume auch wenn sie oft surreal, meistens abstakt wirken. Schreiben bedingt auch meine Sprache, meine Denkmechanismen mein Gefühl für das Jetzt der Zeit.

Ich vernehme mich selbst, ich höre tief in mich rein, bin bei mir, hier und jetzt. Die Sprache ist dabei meine Helfershelferin und Komplizin, wenn es darum geht, mir die Wirklichkeit vom Leib zu halten. Wenn ich mein erzähltes Ich beschreibe, beeinflusse, beschneide, möchte ich begreifen, wissen, welche Ursachen Einflüsse bestimmte Dinge und Menschen auf mein Inneres auf meine Handlung nehmen, wie sie sich integrieren bzw. verworfen werden um mich dennoch im Gleichgewicht halten können.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Dann sende uns eine Mail!


Deine Meinung zum Gedicht:

Gedicht benoten: (Note NICHT zwingend nötig!)
(Note 1: Sehr gut - Note 6: Gefällt mir nicht)
Keine Note123456
Kommentar:
Foren-Name:  Wie funktioniert das?
Passwort:  Passwort vergessen?
 
Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Sollte Sie aber nur dazu dienen die Autoren zu beleidigen, behalten wir uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private eMails an den Autoren Kontaktdaten anzeigen

Beschwerden, die das Gedicht betreffen?
Hier Meldung an das e-Stories.de Team verfassen!
 
 

© 1999-2017 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt