Norbert Wittke

Der unbekannte Poet


Aufsteigen ließen sie dich nicht,
gaben deinen Werken kein Gewicht.
So wollten sie dir alle damit zeigen,
alles von dir verdient nur Schweigen.

Doch du ließt dich nicht verkümmern.
Den Geist konnte keiner zertrümmern.
Du gingst weiter deine eigenen Wege,
warst dein eigener bewährter Stratege.

Kamst ihnen gerne in die Quer,
das ärgerte so manchen sehr.
Hast so erreicht, dass sie dich kennen,
nun mit Abscheu deinen Namen nennen.

Bald liegt die Ewigkeit vor dir,
im Leben wandten sie sich von dir.
Nach deinem Tode da tritt dann ein,
du wirst in ihren Augen der Poet sein.

31.08.2010         Norbert Wittke

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.08.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Randgedanken von Klaus Heinzl



Überwiegend humorvolle Gedichte aus dem Leben.
Das Büchlein wurden vom Autor selbst
illustriert. Es ist ein kleiner, aber dadurch
praktischer und handlicher Band.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (20)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Selbsterkenntnis von Norbert Wittke (Spirituelles)
Ein Tropfen Wasser von Norbert Wittke (Nachdenkliches)
(Un) Reifer Verzweifler von Uli Garschagen (Selbstzweifel)