Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Liste der Autoren
Hörspiele & Videos
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Weihnachten
Erfahrungsberichte unserer Autoren

e-Stories.de unterstützen!



Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum



Beschwerde verfassen.





Aus der Kategorie „InterNettes“ (Gedichte):

Norbert Wittke

Hänsel und Gretel


Märchen sind Teil unserer Welt.
Sie sind fast überall bekannt.
Verbreiten sich unter dem Himmelzelt,
so kommen sie in manches Land.

Hänsel und Gretel hatten sich verlaufen
in Portugal im Kork-und Euskalyptuswald.
Sie fanden nicht heraus zum Haareraufen,
machten am Stausee Barragem da Bravura halt.

Wollten sich von dort aus wieder orientieren,
um den Weg zu finden zu sich nach Hause.
Sie hatten nichts mehr zu verlieren,
machten dort eine sehr lange Pause.

Dort wurde nach ihnen benannt ein Lokal,
8 km nördlich vom Ort Odiaxere,
ein Pfannkuchenrestaurant erster Wahl,
mit vielen Angeboten dort zur Ehre.

So haben sie in Portugal viel erreicht,
gaben ihren Namen zur Erinnerung,
fanden dann von dort nach Hause leicht,
sorgten so, dass ihr Märchen bleibt ewig jung.

21.11.2010          Norbert Wittke

Www.restauranthanselgretel.com
Betrieben von einem holländischen Ehepaar, deshalb dort Hansel und Gretel

 





Die Rechte und die Verantwortlichkeit für dieses Gedicht liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Das Gedicht wurde auf Wunsch von Norbert Wittke auf e-Stories.de aufgenommen - Vielen Dank!
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.11.2010. - Infos zum Urheberrecht




Hat Dir dieses Gedicht gefallen? - Dann lies doch mal einen dieser Beiträge:

Hitzewelle von Norbert Wittke (Sinne)
Das Pferd von Paul Rudolf Uhl (InterNettes)
Warum erst jetzt? von Linda Mertens (Liebe)


Navigation:
Leserkommentar verfassenLeserkommentare anzeigen [13]
Vorheriger Titel Nächster Titel
Mehr von / über Norbert WittkeMehr aus der Kategorie „InterNettes“
Beschwerde an die Redaktion

Für den Autoren: Gedicht editieren / Anmerkung verfassen / Lektorat

Kontakt zu Norbert Wittke:

eMail:norbertwittkelyrikhotmail.com
(Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
Bücher unserer Autoren:

coverNicht ohne Leoni von Heiger Ostertag

Ein Tag im Februar des Jahres 2006. Der EDV- Fachmann Klaus Gruschki kann kaum ausdrücken, was er empfindet, als er seine neugeborene Tochter Leoni im Arm hält. Seine Frau Michaela und er sind die glücklichsten Menschen der kleinen, süddeutschen Provinzstadt und voller Vertrauen in die gemeinsame Zukunft. Doch die Beziehung und das Glück zerbrechen. Auf einmal ist Klaus allein und Michaela mit Leoni verschwunden. Erst nach langer Suche und mit großen Mühen gelingt es dem Vater, Mutter und Kind wieder zu finden und den Kontakt zu Leoni neu herzustellen. Dann entzieht ein bürokratischer Akt dem Vater die gemeinsame Sorge fürs Kind. Gruschki weiß sich nicht anders zu helfen, als seinerseits mit der Tochter heimlich unterzutauchen. Nach einer dramatischen Flucht wird er in Österreich verhaftet und Leoni ihm gewaltsam entrissen. Er kommt in Haft und wird als Kindesentführer stigmatisiert. Doch Klaus Gruschki gibt den Kampf um sein Kind und um Michaela nicht auf …

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Dann sende uns eine Mail!


Deine Meinung zum Gedicht:

Gedicht benoten: (Note NICHT zwingend nötig!)
(Note 1: Sehr gut - Note 6: Gefällt mir nicht)
Keine Note123456
Kommentar:
Foren-Name:  Wie funktioniert das?
Passwort:  Passwort vergessen?
 
Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Sollte Sie aber nur dazu dienen die Autoren zu beleidigen, behalten wir uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private eMails an den Autoren Kontaktdaten anzeigen

Beschwerden, die das Gedicht betreffen?
Hier Meldung an das e-Stories.de Team verfassen!
 
 

© 1999-2016 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt