Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Liste der Autoren
Hörspiele & Videos
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Weihnachten
Erfahrungsberichte unserer Autoren

e-Stories.de unterstützen!



Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum



Beschwerde verfassen.





Aus der Kategorie „Poetische Weihnachtsbäckerei“ (Gedichte):

Wally Schmidt

Drei dicke rote Weihnachtskugeln

 

 

Erinnerungen kommen raus,

von Weihnachten bei uns Zuhaus'.

Am Heilig Abend war es immer,

dass wir schmückten uns're Zimmer.

Mutter spülte noch den Rest,

und alles glänzte dann zum Fest.

 

Die Lampe über'm Küchentisch,

die zeigte dann, dass alles frisch.

Als weggeräumt die letzten Teller,

ging der Vater in den Keller.

Er holte dann drei Kugeln rauf,

an der Lampe hängte er sie auf.

Sie waren dick und glänzend rot,

ein wunderschönes Bild sich bot.

Wir blieben davor alle steh'n,

und sagten: „Ach, wie sind die schön,

jetzt hat Weihnachten begonnen,

und das Christkind kann nun kommen!“

 

 

 





Die Rechte und die Verantwortlichkeit für dieses Gedicht liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Das Gedicht wurde auf Wunsch von Wally Schmidt auf e-Stories.de aufgenommen - Vielen Dank!
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.12.2014. - Infos zum Urheberrecht




Hat Dir dieses Gedicht gefallen? - Dann lies doch mal einen dieser Beiträge:

(M) ein Traum von Wally Schmidt (Allgemein)
WENN ENGEL BACKEN von Nora Marquardt (Poetische Weihnachtsbäckerei)
... gestorben wird später! von Monika Hoesch (Gefühle)


Navigation:
Leserkommentar verfassenLeserkommentare anzeigen [8]
Vorheriger Titel Nächster Titel
Mehr von / über Wally SchmidtMehr aus der Kategorie „Poetische Weihnachtsbäckerei“
Beschwerde an die Redaktion

Für den Autoren: Gedicht editieren / Anmerkung verfassen / Lektorat

Kontakt zu Wally Schmidt:

eMail:wally.h.schmidtgmail.com
(Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
Bücher unserer Autoren:

coverDie blauen Märchen. Märchen für kleine und grosse Kinder von Elke Anita Dewitt

"Wie willst du mir denn helfen, liebe Birke?", seufzte Elise traurig.
"Ich kenne viele Geschichten, die der Wind mir zugetragen hat. Als Kind hast du mich mit Wasser und deiner Fürsorge genährt. Heute nähre ich dich mit meiner Kraft und meinen Geschichten."
"Erzähle mir deine Geschichten, lieber Baum," sagte Elise.
Da begann die Birke zu erzählen. "Dies sind die Geschichten der Blauen Märchen."
So lyrisch beginnt eines der "Blauen Märchen", die Elke Anita Dewitt in ihren neuen Buch erzählt und die voller Zauber nicht nur Kinder begeistern, sondern auch das Kind gebliebene Herz, das in jedem Erwachsenen schlägt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Dann sende uns eine Mail!


Deine Meinung zum Gedicht:

Gedicht benoten: (Note NICHT zwingend nötig!)
(Note 1: Sehr gut - Note 6: Gefällt mir nicht)
Keine Note123456
Kommentar:
Foren-Name:  Wie funktioniert das?
Passwort:  Passwort vergessen?
 
Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Sollte Sie aber nur dazu dienen die Autoren zu beleidigen, behalten wir uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private eMails an den Autoren Kontaktdaten anzeigen

Beschwerden, die das Gedicht betreffen?
Hier Meldung an das e-Stories.de Team verfassen!
 
 

© 1999-2017 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt