Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Hörspiele & Videos
Liste der Autoren
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Jörg kocht

e-Stories.de unterstützen!

Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum






Hörspiele, Hörtexte & Videos - Gedichte und Geschichten in Bild & Ton

Allein - Monika Hoesch



Bitte den "Play"-Knopf anklicken!
Kein Flash installiert? - Hörspiel direkt downloaden!

Bewertung / Kommentare:

(Durchschnitt 1 - 5 Bewertungen)

 
Online seit:18.12.2009
Anzahl der Aufrufe:1954
Kategorie:Gedichte / Allgemein
Von:Monika Hoesch
eMail:monika.hoeschonline.de
(Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
Homepage:http://www.hoeschstpersoenlich.de

Beitrag kommentieren / benoten:
(Note 1: Sehr gut - Note 6: Gefällt mir nicht, oder nur Kommentar eingeben!)
Keine Note123456
Kommentar:
Foren-Name:  Hilfe!
Passwort:  Passwort vergessen?
 

Kommentare unserer Besucherinnen und Besucher (9):



Hellmut (hellmut.freyhotmail.de) am 11.11.2011:
Liebe Moni, sehr bemerkenswert. Die Wahl der Worte, der gefühlvolle Vortrag, des Gedichtes und der Inhalt sind sehr berührend und eindringlich. Ich habe konzentriert zu gehört. Viel herzliche Grüsse .... Hellmut

beantworten - löschen


Antwort vom 11.11.2011:
Lieber Hellmut, ich danke dir ganz herzlich. Das freut mich aber, dass es dir gefällt! Allein sein kann ja auch schön sein, wenn man sich an Dinge zurück erinnern kann, die positiv waren. Jeder Mensch braucht wohl eine absehbare Zeit, um mit sich alleine zu sein. Schlimm wird es hingegen, wenn man niemanden hat, dem man sich anvertrauen kann und 'das Alleinsein' zur Alltäglichkeit wird. Vielen Dank nochmals für deinen schönen Kommentar und hab ein sonniges Herbstwochenende! Lieben Gruß, Moni



Michael Buck (micha.buck1962gmail.com) am 23.02.2010:
Grüß dich liebe Moni,
nun hab ich mir endlich mal die Zeit genommen um allein mit dir zu sein, und ich muss sagen ich hab die 2 Minuten sehr genossen... :-)
Aber ganz allein sind wir doch nie wirklich, selbst wenn wir gerade allein sind, denn wir führen doch immer einen Dialog mit uns selbst, so als wär da noch jemand in einem. Man könnte es mit dem Gewissen vergleichen, oder dem großen Überich, das dir auf die Finger schaut, und hinein in deine Seele.
Jedenfalls fand ich es sehr schön, dies \"Alleinsein\" von dir, mit deiner so wohltuenden Stimme, vernommen zu haben.
Und auch Wortwahl, Tempo und Rhythmus wurden von dir wunderbar eingesetzt. Bin mal wieder sehr beeindruckt.
Mit ganz lieben Grüßen. Micha.

beantworten - löschen


Antwort vom 24.02.2010:
Lieber Micha, siehst du, ich hatte auch so ein Gefühl, dass ich nicht ganz alleine war in einem 2-minütigen-Moment ;-) Nein, wir sind nie ganz alleine, man hat SICH und das ist gut so, wenn man zu SICH eine wundervolle Beziehung hat ;-) Danke für die lieben Komplimente, ich freue mich sehr, wenn dir das gefällt - was ich in Momenten des Mit-Mir-Alleinseins entstehen lasse. Mit ganz liebem Gruß an dich zurück, Moni



manana28 (klausheinzlgmx.de) am 31.01.2010:
Liebe Monika!
Wundervoll gedichtet und sehr beeindruckend gesprochen! Mit sehr viel Gefühl und das perfekte Gespür für die Betonung!

Herrlich zuzuhören!

Es gruesst Dich Klaus

beantworten - löschen




Fairy1956 (milbradt56kabelmail.de) am 16.01.2010:
Liebe Monika,
gerade heute bin ich mal allein, was ich geniesse, habe ich doch endlich mal viel Zeit, mich mit einigen Autoren etwas mehr auseinander zu setzen, wo mir sonst so oft die Zeit dazu fehlt.
Ich war ganz angetan, nun letztendlich doch nicht allein zu sein....;-)
Hat mir wunderbar gefallen und ich mag Gedichte wenn Sie gesprochen sind und dann noch so schön!
Einen lieben Gruß schickt dir *Silvia

beantworten - löschen




maza (MarijaGeisslert-online.de) am 20.12.2009:
Liebste Moni,
ach was hab ich hier Gänsehaut bekommen,kuck mal,brrr
So schön und wertvoll klingen deine Worte.
Es ist wichtig mit sich alleine zu sein,die Gefühle und Empfindungen wahrzunehmen,oft erkennt man erst in der Stille das was wichtig für einen ist,und was es mit einem macht.
Auch wenn man die Gemeinschaft braucht,so braucht man auch das alleine sein um an beidem zu wachsen und zu erkennen.
Hier sitzt eine Maria die total hin und weg ist von deinen Worten
Ich schick dir sonnenstrahlen in deinen Tag und freu mich sehr über dieses Gedicht.
Einen schönen 4.Advent.maria

beantworten - löschen


Antwort vom 21.12.2009:
Liebste Maria, deinen Worten ist nichts hinzuzufügen. Genau das wollte ich mit meinem Gedicht ausdrücken. Man braucht das eine genau so wie das andere und wenn es dann in harmonischem Einklang steht, ist es optimal. Ich wünsche dir ein wunder-, wunderschönes Weihnachtsfest, alles erdenklich Gute und Liebe und alles was du dir selbst an diesem besonderen Fest wünschst. Komme gut ins Neue Jahr und bleib vor allem gesund! Ich drücke dich von Herzen - deine Moni



Theumaner (walteruwehotmail.com) am 19.12.2009:
Liebe Moni, deine Worte und Gedanken sprechen für sich. Manchmal sucht man die Stille, aber allein will der Mensch nicht sein. Es ist schön in einer Gemeinschaft aufgefangen zu werden.
Dein gesprochenes Gedicht hat mir sehr gut gefallen.
Herzlich grüßt dich Uwe

beantworten - löschen


Antwort vom 19.12.2009:
Lieber Uwe, ja, wenn man alleine ist, neigt man dazu nachzudenken und es kommen Erinnerungen in den Sinn. Man verarbeitet den Tag, ein Jahr und manchmal sogar das komplette Leben. Dann ertappt man sich dabei, wie man lächelt oder wie sich eine Träne in die Augen schleicht. Gefühle werden wach und man kann sie auf sich wirken lassen - so mit sich allein ;-) Ich danke dir für deinen Kommentar und wünsche dir noch einen schönen Abend. Herzlichst Moni



FranzB (eMail senden) am 19.12.2009:
Wunderschön!!!!!!!!!!!!!!!!

Ja und die Stimme, die ist ein Traum!!!
Grüße Dir und Familie Monique - Mon Cheri

Franz und Herzblatt Monika

beantworten - löschen


Antwort vom 19.12.2009:
Lieber Franz, danke, danke!! ;-) Hört sich immer etwas befremdlich an, wenn man sich selbst hört *lach*. Alleine sein tut hin und wieder gut. Einfach mal den Gefühlen freien Lauf lassen, sich selbst und sein Leben resümieren und überdenken. Gut, dass wir nicht durchweg allein sind, dann ist es nicht so schön! Grüße an dich, mein Freund und an die Monika - eure Moni



halbmond1972 (halbmond1972yahoo.de) am 18.12.2009:
Guten Abend liebe Monika!

Ich bin beeindruckt von deinen gesprochenen Zeilen!
Es ist so wichtig, dass der Mensch auch mal Zeit mit sich allein verbringt und für sich verwendet. Doch oft scheut Mensch sich davor.. aus Angst, was dies ergeben täte.. . Ja.. er entfremdet sich lieber durch ablenkende Faktoren und zieht sich sich so durchs Leben.. sich selbst nicht vom Kern her kennend.
Ich bin ein Mensch.. ich brauche meine Zeit mit MIR allein.. will die Bindungen zu mir nicht verlieren.. . Vielleicht mach ich es mir dadurch dann selber schwerer als es sein müsste, wenn ich in Ignoranz meiner Selbst leben täte.. . Aber den Menschen, so ist meine Einstellung, den man wirklich kennen sollte, ist man selbst!

Du hast durch dein Werk in mir ganz viele Gedankengänge hervor gerufen und dafür danke ich dir!

Wäre es für dich O.K., wenn ich ggf. dein Gedicht an entstehende Zeilen von dir, anlehnen lasse?

Allerliebste Grüße schickt dir

Kerstin

beantworten - löschen


Antwort vom 19.12.2009:
Liebe Kerstin, dem kann ich nur beipflichten! Mit sich selbst in Einklang sein, sich zuhören und auf seine eigenen Bedürfnisse achten und sich vor allem den nötigen Ausgleich verschaffen, das ist in erster Linie wichtig. Wenn ich mit mir selbst nicht im Einklang bin, hat irgendwer sonst auch keinen Platz und das wäre für das menschliche Wohlbefinden wohl das totale Aus. Ich kann deine Worte sehr gut nachvollziehen und freue mich, dass ich dich zum Nachdenken angeregt habe. Du kannst mein Gedicht sehr gerne zur Anregung neuer Zeilen zugrunde legen! Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend und ich hoffe dass allein für dich weiterhin positives Beisammensein bedeutet. Herzliche Grüße an dich - Moni



freude (adalberttele2.at) am 18.12.2009:
Monika, so lebt man aus Erinnerungen, beeindruckend schön;-))) lG Adalbert.

beantworten - löschen


Antwort vom 19.12.2009:
Lieber Adalbert, das freut mich sehr, dass du meine Worte nachvollziehen kannst. Ich danke dir ganz herzlich und wünsche dir noch einen schönen Abend - Monika



Die Rechte und die Verantwortlichkeit für dieses Hörspiel liegen beim Autor (Monika Hoesch).
Das Hörspiel wurde auf Wunsch von Monika Hoesch auf e-Stories.de aufgenommen - Vielen Dank!
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.12.2009. - Infos zum Urheberrecht




Flash Musik Player by www.phlow.de/netaudio-player
 

© 1999-2016 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt