Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Hörspiele & Videos
Liste der Autoren
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Jörg kocht

e-Stories.de unterstützen!

Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum






Hörspiele, Hörtexte & Videos - Gedichte und Geschichten in Bild & Ton

Einst - Monika Hoesch



Bitte den "Play"-Knopf anklicken!
Kein Flash installiert? - Hörspiel direkt downloaden!

Bewertung / Kommentare:

(Durchschnitt 1 - 4 Bewertungen)

 
Online seit:20.12.2009
Anzahl der Aufrufe:1800
Kategorie:Gedichte / Allgemein
Von:Monika Hoesch
eMail:monika.hoeschonline.de
(Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
Homepage:http://www.hoeschstpersoenlich.de

Beitrag kommentieren / benoten:
(Note 1: Sehr gut - Note 6: Gefällt mir nicht, oder nur Kommentar eingeben!)
Keine Note123456
Kommentar:
Foren-Name:  Hilfe!
Passwort:  Passwort vergessen?
 

Kommentare unserer Besucherinnen und Besucher (7):



Michael Buck (micha.buck1962gmail.com) am 23.02.2010:
Ach, liebe Moni,
nun musste ich erst mal ein wenig durch schnaufen, und hätte am liebsten auch die Nase am Ärmel abgewischt, denn ich war so arg am Lauschen, hab die Augen geschlossen, und mir die Bilder angeschaut, die du zum Laufen brachtest.
Wenn auch die, wie man sagt \"Besinnliche Zeit\" vor und nach Weihnachten, vorbei ist, so darf es zu jeder Zeit Momente geben, die einem die Kindheit wieder vor Augen führt, und das hast du mit diesem vorzüglich verfassten Text, und natürlich mit deiner Stimme erreicht.
Es sind die Düfte, die Geräusche jener Tage, und darunter die Stimmen, die man nie vergisst, vor allem derer, die nicht mehr da sind.
Nun, ich bin zu tiefst berührt, und wenn ich eine Note vergeben würde, was ich aber grundsätzlich nicht tue, dann wäre es ein Eins mit *.
So, nun hab ich auch ein Taschentuch gefunden, und so kann auch der Ärmel sauber bleiben... ;-)
Mit einem weiteren ganz lieben Gruß an dich, und lieben Wünschen für diesen Abend, Nacht, Woche... etc.
Micha.

beantworten - löschen


Antwort vom 24.02.2010:
Lieber Micha, es tut sooooo gut, deine Kommentare zu lesen! Ich finde es wunderbar, wenn man sich auf ein Gedicht einlassen kann und es in sich aufnimmt und eintaucht - so wie du ;-) EINST hat auch mich sehr berührt. Es ist mir nicht einfach gefallen, es zu sprechen und es hat auch nicht beim ersten und auch nicht beim zehnten Mal hingehauen, weil ich selbst sehr ergriffen war. EINST ist etwas besonderes für mich. Es ist durch und durch Moni, das Empfinden, das Erinnern und die unendliche Tiefe, aus der es entstand. Ich grüße dich von Herzen, lieber Micha und wünsche dir nur schöne Tage, die hoffentlich immer überwiegen werden. Deine Moni



Kristallklar (irishcoffeelive.de) am 20.12.2009:
Liebe Moni,
schnief, dein Gedicht ist einfach fantastisch. Als dein Papa kam, kamen auch die Tränen. Moni, meine Gedanken sind bei dir. Das kommende Jahr wird unser Jahr. Es war ein bewegtes und lehrreiches Jahr, aber ich bin zuversichtlich. Ich packe ganz viel Mut, Zuversicht und Freundschaft in unser Gepäck, das Sandbrötchen muss auch unbedingt mit. Du hast mich mit deinem Gedicht so herrlich in meine Kindheit entführt, da kommt ein glückliches Gefühl bei mir an. Drücke dich ganz dolle. Ganz liebe Grüße von deiner Freundin Iris

beantworten - löschen


Antwort vom 20.12.2009:
Liebe Iris, das kommende Jahr muss unser Jahr werden, weil wir haben es uns einfach verdient! Ich denke an dich, mein Schatz und es ist so schön, dass es dich gibt!!! Drück dich von ganzem Herzen und wenn du Sandbrötchen mitnimmst, steck' ich zwei Apfeltaschen ins Gepäck und paar Tütchen Capri Sonne, denn Sonne ist ja immer prima. Hab dich lieb - deine Freundin Moni



Giverny (monika.hoeschonline.de) am 20.12.2009:
Ihr Lieben,

auch ich wünsche euch, noch schwelgend in Kindheitserinnerungen, ein wunderschönes Weihnachtsfest. Ich fühle mich sehr wohl in eurer Mitte und sehr gut hier aufgehoben. Für eure wunderschönen Gedichte Tag für Tag möchte ich mich hier an dieser Stelle einmal ganz recht herzlich bedanken! Bleibt gesund und kommt gut ins Neue Jahr.

Alles Liebe und Gute - von Herzen

Eure Moni

beantworten - löschen




Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) am 20.12.2009:
Liebste Moni,

wunderschönste Erinnerungen an die Kindheit ich bin so in ihnen versunken. Augen mit Tränen gefüllt, Gänsehaut pur...
Wunderschön, bin fasziniert, begeistert.
Ich drücke Dich von Herzen lieb.

Ich wünsche Dir einen Besinnlich schönen 4. Advent und falls wir uns nicht mehr lesen ein friedliches, und schönes Weihnachten im Kreis all der Menschen die Du liebst und die Dich lieben.
Umarme Dich lieb, Gabi

beantworten - löschen


Antwort vom 21.12.2009:
Liebste Gabi, ich glaube, es ist das Sehnen nach sorgenfreiem Leben, nach unkompliziertem Füreinanderdasein und danach zu spüren, wie ein kleiner Marienkäfer den Arm hochkrabbelt ;-) Gabi, ich wünsche dir alles erdenklich Gute für das Neue Jahr und ich hoffe du hast eine frohe, gemütliche und dennoch besinnliche Weihnacht. Alles Liebe dir und deiner Familie - deine Moni



hansemann (wendelkenonline.de) am 20.12.2009:
Liebe Monika.

Dein Gedicht hat mich wiedermal in meine Kinderzeit versetzt, an die ich mich sehr gerne Erinnere. Nicht nur zum Fest hin, ist es immer wieder eine Schöne Reise.
Ich wünsche Dir und Deinen Lieben, ein Frohes und Besinnliches Weihnachtsfest im "Jetzt".
Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent, Helmut



beantworten - löschen


Antwort vom 21.12.2009:
Lieber Helmut, die Kinderzeit wünscht man sich dann und wann so sehr zurück. Ich kann mich noch gut erinnern, dass es damals so fürchterlich langsam ging, endlich groß zu sein. ... und irgendwie habe ich es nicht wirklich geschafft mit meinem guten 1 1/2 Meter, aber auch im Herzen bin ich immer wieder mal gerne Kind und ich denke, so sollte es sein. Ich wünsche dir selbstverständlich auch ein wunderbares Weihnachtsfest und für das Neue Jahr alles erdenklich Gute! Lieben Gruß, Monika



ewiss (e.wissergmx.de) am 20.12.2009:
Liebste Moni,

ein wunderbares Gedicht, ebenso dein Lesen. Du liest mich sanft in meine Kinderzeit eintauchen. Ich danke dir dafür. Sei ganz ganz lieb gegrüßt und umarmt von mir, deine Edeltrud

P.S. schickst du mir bitte deine Adresse, damit ich dir das Buch zusenden kann, ich hatte mir leider deine nicht aufgeschrieben...traurig, aber wahr. Vielleicht kannst du es mir nachsehen,ausnahmsweise, da mein Kopf momentan nicht so ganz gedankenfrei ist.

beantworten - löschen


Antwort vom 21.12.2009:
Liebste Edeltrud, danke für deine so lieben Worte! Weißt du, es ist nicht immer einfach in unserem Alltag und dann werden Erinnerungen wach an das doch damals so unbeschwerte, harmonische Leben, wenn man Freunde traf und bis spät abends auf der Straße war, fangen und verstecken spielte und mit dreckigen Händen schnell ein Brot verdrückte ;-) ... macht mich jetzt doch schon wieder melancholisch ;-)Ich drück' dich meine liebe Edeltrud und ich freue mich riesig auf den Buch (!) Hab' eine wundervolle Weihnachtszeit und komme gut ins Neue Jahr. Vor allem aber, bleib gesund und genieße das Leben, es ist viel zu kurz, um ständig darüber nachzudenken, dass es irgendwann mal zuende sein könnte. ;-) Umarme dich - deine Moni



FranzB (eMail senden) am 20.12.2009:
„Traumhaft schön Monique“!!! Ja, die Stimme mit dem gewissen Etwas! Mit Freude – Spannung und vor allem Wohlbehagen habe ich alles vernommen. Mein Fazit wie gesagt, „traumhaft schön“!!! Bekommst ein Mon Cheri!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Franz und Herzblatt Monika mit Familie


beantworten - löschen


Antwort vom 21.12.2009:
*lächle*. Lieber Franz, wie schön dich berührt zu haben und wenn du mir dann ein Mon Cheri spendierst, das will was heißen ;-) Lass uns dann und wann einfach Kind sein und das Leben in vollen Zügen genießen. Vielleicht schnallen wir uns nicht mehr die Rollschuhe um die schwer in Mitleidenschaft gezogenen Halbschuhe, aber so ein bisschen SchneeEngel spielen, müsste doch drin sein ;-) und wenn dann noch die Sonne dazu scheint und der Schnee um uns herum glitzert wie im Märchenland, dann spürt man das Gefühl von Leben - und es fühlt sich so verdammt gut an ;-) Ich wünsche dir eine wundervolle Weihnachtszeit im Kreise deiner Lieben und kommt gut ins Neue Jahr, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit und vergeßt nicht, eine "Tüte Kindsein" unter den Tannenbaum zu legen ;-) Herzlichst deine Moni



Die Rechte und die Verantwortlichkeit für dieses Hörspiel liegen beim Autor (Monika Hoesch).
Das Hörspiel wurde auf Wunsch von Monika Hoesch auf e-Stories.de aufgenommen - Vielen Dank!
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.12.2009. - Infos zum Urheberrecht




Flash Musik Player by www.phlow.de/netaudio-player
 

© 1999-2016 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt