Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Hörspiele & Videos
Liste der Autoren
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Weihnachten
Erfahrungsberichte unserer Autoren

e-Stories.de unterstützen!



Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum




Hörspiele, Hörtexte & Videos - Gedichte und Geschichten in Bild & Ton

Das Licht - Ralph Bruse



Bitte den "Play"-Knopf anklicken!
Kein Flash installiert? - Hörspiel direkt downloaden!

Bewertung / Kommentare:

(Durchschnitt 1.46 - 13 Bewertungen)

 
Online seit:02.09.2014
Anzahl der Aufrufe:1508
Kategorie:Geschichten / Allgemein
Von:Ralph Bruse
eMail:ralphbrusefreenet.de
(Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
Homepage:http://dichterstube.jimdo.com/

Beitrag kommentieren / benoten:
(Note 1: Sehr gut - Note 6: Gefällt mir nicht, oder nur Kommentar eingeben!)
Keine Note123456
Kommentar:
Foren-Name:  Hilfe!
Passwort:  Passwort vergessen?
 

Kommentare unserer Besucherinnen und Besucher (20):



Monika Schnitzler (eMail senden) am 13.03.2015:
eine Superkomposition, lieber ralph, deren Aussage ich gerne annhemen möchte. Ich möchte gerne glauben, dass die Seelen der Verstorbenen im Licht wandeln und uns ab und zu besuchen kommen. Eine schöne, tröstliche Licht-Geschichte.
LG von Monika

beantworten - löschen


Antwort vom 13.03.2015:
merci für´s Reinhören und Deine gute Bewertung, Monika. (hab von Foren die Schnauze voll - aber Danke sagen ist ja kein Beinbruch und ich sag´s auch gern!) Die Kurzstorie haben bis hierhin übrigens schon 800 Leute angehört - schreib ich nicht aus Angeberei, sondern aus purer Freude! Dir alles Gute! LG zu Dir von Ralph



Gisela Segieth (gisela.segiethgmail.com) am 23.11.2014:
Wunderbar, lieber Freund, ich gebe dir
völlig recht: "Niemand geht für immer",
davon bin auch ich felsenfest
überzeugt. Deshalb kann auch mich kein
Tod schrecken. Deine Geschichte - ein
Gedicht, deine Stimme - wie zum
Vorlesen geschaffen. Ganz herzlich Dank
dafür, dass ich es hören durfte. Auch
ich winke dir zu, doch sicher noch
nicht zum letzten Mal. :-)GlG Gisi

beantworten - löschen


Antwort vom 23.11.2014:
Mensch Gisi - hast Du ´´Ralph-Abend´´?))) Jedenfalls superschön, daß Du auch hierher fandest. Ein dickes Dankeschön für´s Zuhören und auch für das Lob! Grüße zum Zweiten schickt Dir Ralph



ebert (bertelsenseeadlergooglemail.com) am 20.11.2014:
Herrlich, diese Vortragsstimme zu diesem
ausgezeichneten Text. Paßt wunderbar zur
augenblicklichen Novemberatmosphäre. Ich
könnte noch länger zuhören.
Hochachtungsvoll
Hans Eberhard Bertelsen
http://www.bertelsen.de/index.htm


beantworten - löschen


Antwort vom 21.11.2014:
freut mich sehr, Hans-Eberhard. Vielen Dank für´s Reinhören und die geschenkte Zeit! Grüße schickt Dir Ralph



rainer (rainer.tiemann1gmx.de) am 10.09.2014:
Atmosphärisch stark und ausgewogen in
Beschreibung und Fantasie, Ralph. Du
verstehst es, mit Worten Bilder zu malen.
Freundliche Grüße schickt dir RT.

beantworten - löschen


Antwort vom 12.09.2014:
bin in längerer Auszeit - aber meinen Dank für Dein schönes Kompliment schicke ich Dir natürlich gern, Rainer. Bis irgendwann. Grüße schickt Dir Ralph



Feuerlilie (viviennebohnenzeitung.com) am 08.09.2014:
Sehr viel Athmosphäre, lieber Ralph, und wenn man dir so zuhört, bekommt man eine Gänsehaut... eine wohlige...

Liebe Grüße
Silvia

beantworten - löschen


Antwort vom 08.09.2014:
freut mich sehr, Silvia - vielen Dank für die geschenkte Zeit und Deine schöne Bewertung! Grüße schickt Ralph, der hier nur noch selten anzutreffen sein wird. Konzentriere mich mehr auf meine eigene Page ´´Ralph´s Schmökerstube´´. Hab hier, bei e-storie. auch schon sämtliche Geschichten, außer den Tatsachenbericht, rausgenommen. Mich öden die überwiegende Falschheit und das elende ´´Gekratze´´ einfach nur noch an! Bleib Du munter. Grüße von Ralph



UschiB (ursulableitnerymail.com) am 04.09.2014:
Lieber Ralph,
für einige Minuten versunken in deiner
Welt,tauche ich wieder auf ans Licht,
bin bezaubert von der Geschichte und
deiner Stimme.
Herzlich grüßt dich Uschi

beantworten - löschen


Antwort vom 04.09.2014:
nur gut, daß Du den Weg ins Licht zurück wieder gefunden hast, Uschi...))) Vielen Dank für Deine Zeit und den ebenfalls bezaubernden Kommi! Grüße von Ralph



ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) am 04.09.2014:
Lieber Ralf, Deine Geschichten sind immer geheimnisvoll umwoben. Man ist gefesselt von Deiner Stimme, die gegenüber einem professionellen Sprecher nicht besser sein könnte
Wieder einmal ein vorzüglicher Hörgenuss! Ein echter Bruse!

LG Hans-Jürgen

beantworten - löschen


Antwort vom 04.09.2014:
gut, daß Du in mir nicht den Profi-Sprecher siehst, Hans-Jürgen; auch wenn´s vielleicht ähnlich ist...denn würde ich nämlich sowas von geleckt und gekünstelt daherkommen und jede Natürlichkeit (mit kleinen Sprech-Schnitzern, die ich bewusst nicht lösche) wäre flöten...Danke, daß Du sehr genau hinhörtest und natürlich auch für Deine Zeit und die astreine Bewertung! Grüße schickt Ralph



Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) am 04.09.2014:
Info:
´´Das Licht´´ ist geschrieben auf ´´Ralph´s Schmökerstube´´ nachzulesen - hier, bei e-Storie, erst später.
Tschüssi
Ralph


beantworten - löschen




Margit Farwig (farwigmweb.de) am 03.09.2014:
...die kurzen Sätze, Ralph, bringen das Geschriebene bis ins Mark, es lösen sich Erinnerungen, wie es zu Hause selber war. Als alter Mensch vielleicht. Doch durch verschlossene Türen gehen, da werde ich hellhörig, hier läuft ein Gewesener, die Erde nicht mehr bevölkernd. Himmel, da wird es spannender als vorher und auch so liebevoll, der alte Mann liebt seine Familie, hört ihr baldiges Lachen hier...einfach gut! Wieder ein echter Ralph Bruse, den ich jetzt herzlich grüße, Margit

beantworten - löschen


Antwort vom 03.09.2014:
bei ´´Gequassel´´ kann man offenbar auch zwei, oder fünf Kommis setzen...)))Ist ja prima! Die Auflösung hab ich mir fast bis zum Schluss aufgehoben, Margit - das mach ich ja gern...))) Und damit´s nicht ganz so runterzieht, die Idee mit die Kinners, die bald das stille Haus beleben werden...Danke Dir auch hierfür sehr! Bis denn mal. Liebe Grüße retour von Ralph



Margit Farwig (farwigmweb.de) am 03.09.2014:
Hallo Ralph,

habe es probiert, der Ton ist zu leise, seit ich Windows 7 habe, ist einiges ziemlich fremd...

Liebe Grüße von Margit

beantworten - löschen


Antwort vom 03.09.2014:
dasselbe Problem hatte ich auch mit W7, Margit...nicht lange - hab´s gleich wieder gefeuert und das gute, alte XP drüberinstalliert. (bei W7 sind ja die meisten Einstellungen auch ziemlich gut versteckt. Schau mal in ´Systemsteuerung´, ob Du da irgendwo so´n Lautsprecher-Symbol findest. Da Doppelklick, Simsalabim öffnet sich, und denn den Laut- sprecherbalken, mittlings, am besten gleich auf volles Rohr nach rechts ziehen mit ´´Mausi´´) Danke Dir. Grüße von Ralph



freude (adalberttele2.at) am 02.09.2014:
...eine schöne Landcharakteristik, sehr gefühlvoll geschrieben und ebenso gesprochen.
Ralph, du verstehst es, die Stimmungen so zu vermitteln, wie sie sind und man meint, man wär' selbst vor Ort gewesen.

Bleib munter, mein Freund, auch wenn es da und dort nur kaum mehr ein Licht gibt.

LG Bertl.

beantworten - löschen


Antwort vom 02.09.2014:
ist wirklich schön, wenn man nur durch Stimme (auf Schnickschnack wie Musik verzichte ich ja bewusst) Menschen wie Dich erreichen kann, Adalbert. Freue mich sehr über Deine klasse Bewertung! Danke! Grüße von Ralph ( bin momentan feste am Rabotten - aber am Wochenende wird wieder mehr Zeit hierfür sein. Bis denn)



FranzB (eMail senden) am 02.09.2014:
Hallo Ralph. Ich habe mir gerne die Zeit genommen um Deine Gedanken anzuhören, die mir auch gefallen haben. Bei Licht fällt mir letztlich die positive Wirkung von Licht auf die Menschen ein und es wird bald wieder die Zeit kommen, in der wir uns nach Helligkeit – Licht sehnen!!! Grüße Dir der Franz

beantworten - löschen


Antwort vom 02.09.2014:
ja, Franz...hab Dich schon mal in düstere Gefilde gezogen, aber jetzt biste wieder ins Licht entlassen...))) Vielen Dank für Deine Zeit und die Rückmeldung! Grüße von Ralph



Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) am 02.09.2014:
Oh Ralph,

du hast mich wieder soweit - Mensch, denk ich, reiß dich zusammen, es ist nur eine Geschichte ... aber eine Geschichte von Ralph. Eben.
Überraschend, traurig und doch tröstlich.
Und irgendwie keine Geistergeschichte - Folke ist noch so präsent.
Liebe Grüße
Christina


beantworten - löschen


Antwort vom 02.09.2014:
ja, irgendwie so´n Zwischending, Christina...eigentlich ein Geist, und doch wieder nicht...So war´s auch angedacht. Mensch, Deine schöne Bewertung geht aber mächtig ab...))) Vielen Dank! Grüße von Ralph



Ursula-H (eMail senden) am 02.09.2014:
Lieber Ralph
Kolossal, nun habe ich ein Kloss im Hals, denn ich erlebe so was mit auch bei Filmen)). Klasse!
Herzlich grüsst ich mit Dank, Ursula

beantworten - löschen


Antwort vom 02.09.2014:
Kopfkino? Mehr Lob darf ich kleine Quasselstrippe nicht erwarten, Ursula. Danke Dir! Grüße von Ralph



Tina Regina (eMail senden) am 02.09.2014:
Du schaffst es immer wieder ... so still
und leise so viel Gefühl in Deine Texte zu
legen.
Liebe Grüße zu Dir

beantworten - löschen


Antwort vom 02.09.2014:
danke für die lieben Grüße, und natürlich auch für die geschenkte Zeit (wer war noch Tina Regina?...) Elke? Okay, Elke...auf Verdacht. Danke!!!! Grüße von Ralph, der ein bisschen wuschig und abgekämpft ist.



I Bebe (irene.beddiesgmx.de) am 02.09.2014:
Lieber Ralph,

du hast es wieder geschafft, mich in den Bann deiner Geschichte zu ziehen. Wie du sie vorliest, klingt sie beruhigend und frei von dem, was sonst mit dem Tode verbunden wird.
Ich glaube, dass die Toten nicht gleich gehen, sondern dass ihnen noch Stunden der Nähe zu ihrem letzten Zuhause und den Anghörigen vergönnt sind. So habe ich es beim Tode meines Mannes erlebt.

Liebe Grüße aus dem sonnigen Hamburg,
Irene




beantworten - löschen


Antwort vom 02.09.2014:
der Jörg hat´s in die falsche Rubrik reingehaun, Irene...Na - halb so wild. Danke, daß Du reinhörtest und Dich soviele eigene Erinnerungen einholten, die ja eher trauriger Natur waren... Grüße schickt Ralph



I Bebe (irene.beddiesgmx.de) am 02.09.2014:
Lieber Ralph,

Du hast mich wieder in den Bann Deiner Geschichte gezogen, denn sie ist ruhig und klingt selbstverstädlich. Damit hast Du dem Tod das Grauen genommen, mit dem er oft verbunden wird. Die Vorstellung, dass der Tote nicht gleich verschwindet, sondern noch Zeit hat, Abschied zu nehmen von seinem Zuhause und Ordnung zu hinterlassen, ist äußerst tröstlich.

Herzlichen Gruß,
Irene

beantworten - löschen


Antwort vom 02.09.2014:
also, an der Kommi-Abteilung bei Gesprochenem muß der Jörg aber noch schwer nachbessern...Deine zwei Versionen sind gleich dreimal drin, Irene, der vom Henning doppelt gemoppelt - und ich kleiner Doofi sitz hier und kann drüber lachen...))) Jedenfalls auch hierfür Danke, Irene! Grüße zum Zweiten von Ralph



Die Rechte und die Verantwortlichkeit für dieses Hörspiel liegen beim Autor (Ralph Bruse).
Das Hörspiel wurde auf Wunsch von Ralph Bruse auf e-Stories.de aufgenommen - Vielen Dank!
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.09.2014. - Infos zum Urheberrecht




Flash Musik Player by www.phlow.de/netaudio-player
 

© 1999-2017 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt