Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de
Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Hörspiele & Videos
Liste der Autoren
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Jörg kocht

e-Stories.de unterstützen!

Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum




Kommentare unser Leserinnen und Leser zum Gedicht:

„Dichters Schaffenskraft“ von Norbert Wittke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos über Norbert Wittke anzeigen.
Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

Die eMail-Adressen sind Spam-geschützt und deshalb nicht anklickbar (Bitte für eMails per Hand eintippen!)

Von: /
Bewertungs-Kommentar:
Datum:Aktion:
Heidemarie Rottermanner (rottermanneraon.at) Autoren-Steckbrief24.11.2008beantworten
löschen
das stimmt lieber Norbert,

nun ich werde ja bei meiner Lesung am 29. November sehen, wie gut mein Hirn online ist......

alles Liebe
Heidemarie


daddy54 (faro.vlive.de) Autoren-Steckbrief24.11.2008beantworten
löschen
Lieber Norbert,

never stress..nur Spass.. und wenn es Arbeit statt Kreativität wird, dann lässt man(n) es halt sein....
Ohne Einfall oder Geistesblitz macht es keinen Spaß.. mir fällt meinst *eine* Sache und da die *letzte* Zeile ein.... irgendwo.. und irgendwie

Liebe Grüße
Faro


Margit Farwig (farwigmweb.de) Autoren-Steckbrief23.11.2008beantworten
löschen
Hallo Norbert,
dann wollen wir mal so weiter machen...lächel So federleicht kommt es nicht immer, wenn man aber dran feilt, sieht es doch so aus.
Liebe Grüße von Margit


Goslar (karlhf28hotmail.com) Autoren-Steckbrief23.11.2008beantworten
löschen
Hallo Norbert,

So verschieden die Poeten sind, so verschieden sind auch ihre Werke. Nur etwas dahin schreiben taugt nichts. Es muss auch verständlich sein.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz


Theumaner (walteruwehotmail.com) Autoren-Steckbrief23.11.2008beantworten
löschen
Lieber Norbert, da hast Du vollkommen recht, aber es wird hier im Forum auch pro und kontra geben. Als ich vor Monaten hier anfing, habe ich einfach so geschrieben, wie es kam. Mittlerweile achte ich auf die Form, obwohl dann doch der eine oder andere Metrik-Fehler unterlaufen kann. Viele schreiben auch spontan und aus der Emotion heraus, brauchen ein Ventil. Wichtig ist, dass jeder hier eine Plattform bekommt. Natürlich freue ich mich über ein perfekt gereimtes, melodisches Gedicht, wo auch noch der Inhalt stimmt. Seit dem ich hier angemeldet bin, durfte ich mich schon an vielen schönen Gedichten erfreuen, im Besonderen auch von Dir. Herzlich grüßt Uwe


Malerin (reese-horstt-online.de) Autoren-Steckbrief23.11.2008beantworten
löschen
Lieber Norbert!
Damit hast du 100%ig recht.
Man darf nicht ermüden, sonst kommt
nichts sinnvolles dabei heraus.
Alles sollte seine Mühe wert sein.
Lass dich herzlich grüßen von
Horst + Ilse


Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) Autoren-Steckbrief23.11.2008beantworten
löschen
Ja lieber Norbert,
da hast Du Recht.Denken und Einfälle hab ich mal mehr,mal weniger.Schreiben tue ich so wies mir gefällt, denn von den ganzen Regeln,Metrik,prosa usw...hab ich eh keinen Plan.
Aber Dein Gedicht bringts schon auf den
Punkt.
Dir einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße von mir,Gabi


marie57 (eMail senden) Autoren-Steckbrief23.11.2008beantworten
löschen
Lieber Norbert zwar hast du dein Gedicht unter Nachdenkliches ins Netz gestellt - aber ein wenig schmunzeln mußte ich ja doch. Einfach weil du Recht hast. Herzliche Sonntagsgrüße sendet dir Marion


maza (MarijaGeisslert-online.de) Autoren-Steckbrief23.11.2008beantworten
löschen
Ok,lieber Norbert,
und was mach ich dann bitte hier,ich schalt ganz selten mein Hirn ein,und die Metrik(oder wie der ganze Klimbim)sich anhört ist ja auch nicht von bester Qualität,ich schreib wenn mir was auf dem Herzen liegt,oder einfache Erlebnisse,seufz.
Ich verzieh mich jetzt in die Küche und schmolle den ganzen Tag.
Dir liebe Grüße von der traurigen maria


Musilump23 (eMail senden) 23.11.2008beantworten
löschen
Hallo Norbert,
Heutzutage wird jeder beliebige Krach als Musik, jede beliebige
Kleckserei als Gemälde und jedes beliebige Kauderwelsch als Poesie bezeichnet,
es muss halt Kunst sein, welche die Welt rettet!
Dein Hirn jedenfalls ist immer ein Tummelplatz was allerlei "Dichtigkeiten" im Gepäck hat,
was kreuz und quer zu lesen ist – und nicht im Regal verstaubt.
Mit frdl. GR Karl- Heinz



Gundel (edelgundeeidtner.de) Autoren-Steckbrief23.11.2008beantworten
löschen
Lieber Norbert, da stimme ich Dir voll zu, weil es so wahr und weise ist. Schaffenskraft brauchen wir jeden Tag neu und gute Einfälle, wenn es auch beim Lesen manchmal nachdenklich macht. Du hast wieder ein aktuelles Thema und es kommt an. Einen ruhigen und stillen Sonntag wünsche ich Dir, liebe Grüße von Gundel


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!



- Nach oben -
 

© 1999-2016 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt