Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de
Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Hörspiele & Videos
Liste der Autoren
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Weihnachten
Erfahrungsberichte unserer Autoren

e-Stories.de unterstützen!



Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum




Kommentare unser Leserinnen und Leser zum Gedicht:

„Bedient“ von Norbert Wittke




Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos über Norbert Wittke anzeigen.
Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

Die eMail-Adressen sind Spam-geschützt und deshalb nicht anklickbar (Bitte für eMails per Hand eintippen!)

Von: /
Bewertungs-Kommentar:
Datum:Aktion:
Kristallklar (irishcoffeelive.de) Autoren-Steckbrief21.08.2009beantworten
löschen
Lieber Norbert,

da kann man so allerhand erleben. Ich habe manchmal das Gefühl, je einfacher das Gericht, um so länger muss man warten. Immer wieder vorgekommen. Ärger auf nüchternden Magen, sollte man vermeiden. Ganz liebe Grüße von Iris


Simone Wiedenhoefer (eMail senden) Autoren-Steckbrief20.08.2009beantworten
löschen
Lieber Norbert,
eine Entschuldigung wäre aber mehr als angebracht gewesen. Das ist wirklich eine Frechheit, aber kommt öfter vor.
In Deinem guten Gedicht hast Du Dir ja richtig Luft gemacht. Gut so, denn der Ärger muss raus.
Ganz lieb grüßt Dich Simone

Anmerkung von Norbert Wittke:
Liebe Simone, meinen Dank für deinen Kommentar hier, da die E-Mail bei Jörg weiter gestört ist. Wir kamen vom Wildpark und sind dort eingekehrt. Wir haben nur einfache Essen bestellt. Die Bedienung kam nach einer Viertelstunde nachfragen, was wir bei ihr bestellt haben. Dann kamen neue Gäste, die bestellten und bald ihr Essen bekamen. Es waren nun 50 Minuten vorbei. Da haben wir nachgefragt. Lapidar meinte sie nur, sie habe vergessen die Bestellung weiter an die Küche zu geben. Keine Entschuldigung von ihr. Da haben wir bezahlt für die Getränke, wobei sie sich auch noch verrechnet hat. Deutschland entwickelt sich immer mehr zu einer Service-Wüste. Liebe Grüße Norbert (20.08.2009)


Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) Autoren-Steckbrief20.08.2009beantworten
löschen
Lieber Norbert,

Sachen gibts die kann man gar nicht glauben. Wirklich dreist.
Hoffentlich laufen sie nicht eines Tages den durchreisenden Gästen einmal hinterher.

Liebste Sommersonnengrüße für Dich, von mir,
Gabi


Goslar (karlhf28hotmail.com) Autoren-Steckbrief20.08.2009beantworten
löschen
Lieber Norbert,

Wenn man auf eine Reise geht
dann kann recht viel passieren.
Vieles Neue man nicht versteht
auch beim kellnerieren.

Gern gelesen deine Erfahrung. Ich glaube nicht, dass ich den Ort besuchen werde. Ich weiss garnicht, wo der liegt.

Herzlich grüßt euch
Karl-Heinz


Gundel (edelgundeeidtner.de) Autoren-Steckbrief20.08.2009beantworten
löschen
OH, lieber Norbert,
das kann ich gut verstehen, selbst erst unlängst bei einer Bekannten miterlebt, sie war ebenso bedient wie Du, möchte aber diese Sache nicht vertiefen, da sind gleich mehrere Pannen passiert, doch ich blieb verschont:-)))! Aber ich hab den Mut, falls diese Gaststätte ein GB hat, es nocheinmal dort mitzuteilen, oder ebenso per Mail.
Liebe Sommergrüße schickt Dir Gundel


gadiska (eMail senden) 20.08.2009beantworten
löschen
Ach lieber Norbert, "zwinker", vielleicht hast du sie durcheinander gebracht-:))
Kann deine Wut schon verstehen.
liebe Grüsse von mir zu dir.
Monique


Margit Farwig (farwigmweb.de) Autoren-Steckbrief20.08.2009beantworten
löschen
Lieber Norbert,
der Ort ist mir so unbekannt, dort werde ich glücklicherweise nicht hinkommen und sollte ich durch Zufall doch einkehren, mache ich auf dem Absatz wieder kehrt. Kann deinen Ärger voll und ganz verstehen!
Liebe Grüße von Margit


Weishex (eMail senden) Autoren-Steckbrief20.08.2009beantworten
löschen
Lieber Norbert, wird das noch passieren, die Zukunft liegt so nah
Sonntag , den 23.8.09 meine ich, der kommt bald..... Hat dir der Hunger auch die kleinen grauen Zellen geschädigt? Ich weiß ein gutes Restaurant, da wirst du freundlich bedient und das Essen ist gut, Komm nach Hürth, ich lad dich ein.
Lieben Gruß Eveline

Anmerkung von Norbert Wittke:
Liebe Eveline, die E-Mail bei Jörg klappt wieder mal nicht. Deshalb meine Antwort hier. Wir waren mit 4 Personen, haben nur Schnitzel und Wurstsalat bestellt, also nichts außergewöhnliches.Nach einer Viertelstunde fragte die Bedienung nach, was wir bei ihr bestellt haben. Dann kamen neue Gäste, die bestellten nach uns und bekamen bald ihr Essen. Inzwischen waren 50 Minuten herum. Da fragten wir nach, bekamen zur Antwort ohne eine Entschuldigung, " da habe ich doch vergessen, die Bestellung an die Küche weiter zu geben!" Rechnen konnte sie auch nicht, denn wir haben sofort die Rechnung für die Getränke verlangt. Per E-Mail habe ich mich beim Wirt am Montag beschwert. Bisher keine Antwort. Danke für die Einladung und deinen Kommentar. Viele liebe Grüße nach Hürth. Norbert (20.08.2009)


ewiss (e.wissergmx.de) 20.08.2009beantworten
löschen
Lieber Norbert,

manchmal ist man wahrlich, im wahrsten Sinne des Wortes
..doppeldeutig..bedient, wenn man ein Lokal wieder verlässt. Wie bei vielem im Leben verbucht man es dann als Erfahrungswert, und meidet beim nächsten Mal, diesen Ort des Missfallens.

Liebe Morgengrüße für dich, von Edeltrud


cwoln (chr-wot-online.de) Autoren-Steckbrief20.08.2009beantworten
löschen
Lieber Norbert,
da ist aber etwas schief gelaufen.
Vielleicht hast du so etwas Ausgefallenes bestellt oder die Dame war überfordert.
Verbuche es unter SOMMERERLEBNIS.
Grüße euch am heißesten Tag des Sommers, Chris


Paule (paul-uhlweb.de) Autoren-Steckbrief20.08.2009beantworten
löschen
Grins... Ganz so schlimm wird es wohl nicht werden (Leben aushauchen). Dank für en Tipp, Norbert!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!



- Nach oben -
 

© 1999-2016 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt