Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de
Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Hörspiele & Videos
Liste der Autoren
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Weihnachten
Erfahrungsberichte unserer Autoren

e-Stories.de unterstützen!



Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum




Kommentare unser Leserinnen und Leser zum Gedicht:

„Weihnachtszauber“ von Gisela Segieth




Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos über Gisela Segieth anzeigen.
Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Poetische Weihnachtsbäckerei“ lesen

Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

Die eMail-Adressen sind Spam-geschützt und deshalb nicht anklickbar (Bitte für eMails per Hand eintippen!)

Von: /
Bewertungs-Kommentar:
Datum:Aktion:
Margit Farwig (farwigmweb.de) Autoren-Steckbrief29.11.2009beantworten
löschen
Liebe Gisela,
du verwöhnst uns mit den schönsten Leckerein, ich habe die Augen zugemacht beim Rezeptlesen...
Gesungen habe ich auch in der Licherkirche heute es war sehr schön...
Auch für dich lichtvolle Stunden und Kerzenzauber und liebe Grüße von Margit

Anmerkung von Gisela Segieth:
Liebste Freundin, ich weiß, die Rumkugeln sind zu trocken, deshalb nachstehend mal was Flüssiges dazu: Zutaten: 0,5 l VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör 1 l halbtrockener Weißwein 1 EL fein gekörnter brauner Kandis Zubereitung: 1. Zucker und Eierlikör in einen großen Topf geben und bei mittlerer Stufe (E-Herd 3-4, Gas Herd 1-2) vorsichtig - unter Rühren mit einem Schneebesen - erwärmen. 2. Weißwein und Gewürz anschließend dazugeben, die gesamte Masse schlagend weiter erwärmen, bis sie einmal aufkocht. Nun sollte sich ein feiner, weißlicher Schaum gebildet haben, der sich dann mit einer Suppenkelle, samt Punsch, einfach in die dafür vorgesehenen Gläser füllen lässt. 3. Den Punsch sofort heiß servieren, da der Schaum nur ca. 10. Min. hält. Ich wünsche dir eine wundervolle Weihnachtszeit, deine Freundin Gisela (29.11.2009)


maza (MarijaGeisslert-online.de) Autoren-Steckbrief29.11.2009beantworten
löschen
Liebe Gisela,
nicht nur ein superschönes Gedicht hast du uns geliefert,nein dazu auch noch was für die sinne,bist echt lieb
Ich wünsch dir eine gute Zeit meine Liebe.maria

Anmerkung von Gisela Segieth:
Liebe Maria, hab ganz lieben Dank für deine nette Antwort, die mich von Herzen freut. Und damit die Rumkugeln nicht so trocken in dir rumkugeln sende ich dir nachstehend noch was Flüssiges, passend dazu. Werd einfach mal zum Pharisäer (nein, halt, trinke ihn einfach dazu ;-) - 1/2 l Heisser und starker Kaffee 3 Tl. Zucker 8 cl Rum 1/8 l Suesse Sahne Zubereitung: suesse Sahne steif schlagen. Heissen, starken Kaffee in die Tassen fuellen, den Zucker darin aufloesen, vorgewaermten Rum dazugiessen. Ein Haeubchen Schlagsahne auf jede Portion geben. - Schluerfen Sie den Pharisaeer durch die Sahne! Ich drück dich ganz lieb, deine Gisela (29.11.2009)


FranzB (eMail senden) Autoren-Steckbrief29.11.2009beantworten
löschen
Auch Dir liebste Gisela mehr als nur Grüße, dies wundervollen Tage wünsche ich auch Dir, von ganzem Herzen. Rumkugeln - hmmmmmmmmmmm
Franz mit Herzblatt

Anmerkung von Gisela Segieth:
Lieber Franz, damit die Rumkugeln nicht so trocken in dir rumkugeln habe ich hier noch was für dich, zum Nachspülen: Zutaten für Portionen 500 ml heißer, starker Kaffee (L) 12 EL brauner Rum (L) 4 TL Zucker, gehäuft 125 ml süße Sahne Zubereitung: Kaffee, Rum und Zucker in vorgewärmte Tassen verteilen. Die Sahne steif schlagen und je ein Häubchen davon auf den heißen Kaffe geben. Den Kaffe durch die Sahne hindurch genüsslich schlürfen. Wohl bekomms! Ganz herzlich grüßt dich Gisela (29.11.2009)


hansemann (wendelkenonline.de) Autoren-Steckbrief28.11.2009beantworten
löschen
Liebe Gisela.

Meine Weihnachtsstimmung hält sich noch sehr in Grenzen. Vielleicht kommt sie ja noch. Warten wir es ab.

Liebe Grüße in die Nacht, Helmut

Anmerkung von Gisela Segieth:
Lieber Helmut, ich wünsche dir von Herzen, dass auch bei dir die Weihnachtsstimmung noch einzieht. Denn es kann so schön sein, bei Kerzenschein ... - Ich drück dich, Gisela (28.11.2009)


Jela (eMail senden) Autoren-Steckbrief28.11.2009beantworten
löschen
Schönes Metrum hat Dein vorweihnachtliches Gedicht. Schön, dass ein Tipp für Zubereitung von Naschwerk mit dabei ist. Viele Grüße Daniela

Anmerkung von Gisela Segieth:
Liebe Daniela, hab ganz lieben Dank für deinen netten Kommi, der mich sehr freut. Ich dachte mir, dass zum Advent ebenso auch Plätzchen - wie ein besonderer Kaffee - gehören. Schön, dass dir das Rezept gefällt. GlG Gisela (28.11.2009)


lesezeichen (g.deckerrheinerft24.de) Autoren-Steckbrief28.11.2009beantworten
löschen
Liebe Gisela, mit solch tollen Rezepten hast Du mir echt die Nase lang gemacht.
Bist schon so recht in Weihnachtsstimmung - das freut mich!
Ich wünsche Dir einen schönen 1. Advent
und grüße Dich sehr herzlich
Gerhild

Anmerkung von Gisela Segieth:
Liebe Gerhild, ja, ich bin schon recht in Weihnachtsstimmung, hier - wo es so schön ruhig ist - vor meinem knisternden Kamin. Vielleicht findet sich ja jemand, der das Rezept nachbacken möchte. Mich würde es wirklich sehr freuen, denn meine Hände taugen in diesem Jahr noch nicht dazu. Aber vielleicht im Nächsten?!? Mal schauen ... - Ich drück dich recht herzlich und freue mich sehr über deinen lieben Kommi, glg Gisela (28.11.2009)


Arachova (lotharsemmt-online.de) Autoren-Steckbrief28.11.2009beantworten
löschen
Hallo Gisela.

Ich musste einfach einmal hier hinein schauen.
Und was finde ich: Dein Gedicht.
Es hat mir gut gefallen, und ich danke
Dir auch für die guten Wünsche, die ich hier erwiedern möchte.
Eine schöne und besinnliche Adventszeit.
Arachova

Anmerkung von Gisela Segieth:
Hallo Lothar, schön dich auch mal wieder bei mir zu lesen, danke dafür ;-) Es freut mich wirklich sehr. GlG Gisela (28.11.2009)


Gundel (edelgundeeidtner.de) Autoren-Steckbrief28.11.2009beantworten
löschen
Ach DU...liebe Gisela,
ich schmücke mir gerade meinen Adventsschmuck mit Kerzen und Tannengrün, dazu eine Spieldose mit einem W.-Lied und ich freu mich wie ein gr. Kind, diese stille und besinnliche Vorweihnachtszeit, tiefe Gedanken gehen immer zurück an meine Kindheit. Wie schön Du wieder Dein Gedicht geschrieben hast, danke kann ich nur sagen. Vergiss nur nicht das Kerzlein anzuzünden, erfreue Dich an das leuchtende Licht.
Liebste Grüße zu Dir von Deiner Gundel

Anmerkung von Gisela Segieth:
Liebe Gundel, hab ganz lieben Dank für deine rasche wie nette Nachricht, die mich von Herzen freut. Wenn es nach den Lichtlein geht, dann ist bei mir das ganze Jahr Weihnachten, denn es vergeht kein einziger Tag bei mir ohne Kerzlein. Ich liebe den Kerzenschein und genieße dieses Licht, das für mich so viel Ruhe, Freude, Frieden ausstrahlt. Und weißt du was? Wir haben in unserer Großgemeinde sogar ein Restaurant, in dem nur Kerzenschein herrscht ... - es ist einfach zauberhaft. Ich drück dich ganz lieb und wünsche dir ein wunderschönes erstes Adventswochenende, deine Gisela (28.11.2009)


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!



- Nach oben -
 

© 1999-2017 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt