Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de
Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Hörspiele & Videos
Liste der Autoren
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Weihnachten
Erfahrungsberichte unserer Autoren

e-Stories.de unterstützen!



Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum




Kommentare unser Leserinnen und Leser zum Gedicht:

„Der kleine Valentin“ von Georges Ettlin




Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos über Georges Ettlin anzeigen.
Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Valentinstag“ lesen

Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

Die eMail-Adressen sind Spam-geschützt und deshalb nicht anklickbar (Bitte für eMails per Hand eintippen!)

Von: /
Bewertungs-Kommentar:
Datum:Aktion:
Gundel (edelgundeeidtner.de) Autoren-Steckbrief14.02.2014beantworten
löschen
Lieber Georges,
treffend und von Herzen so lieb beschrieben, ein kleines Gedicht zum Einfühlen auf den Valentinstag, gefällt mir sehr.
Hab einen besinnlichen Abend.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

Anmerkung von Georges Ettlin:
Guten Morgen, liebe Gundel!-)) Ich denke, Du hast Blumen gekriegt, wenn nicht, dann sende ich Dir meine Gedankenblümchen: Sie sind hellblau und duften schön! Herzliche Grüsse von Georges (15.02.2014)


Renate Tank (renate-tankt-online.de) Autoren-Steckbrief14.02.2014beantworten
löschen
Da hast du aber Recht, lieber Georges!!!

Wie oft, so habe ich schon erlebt, werden Menschen schief angesehen, weil man nicht glauben möchte, dass ihre Herzenseinstellung von der Liebe geführt wird. Diese Menschen schaut man oft skeptisch an, weil man nicht an so
viel Güte glauben kann.

Dass das "befremdlich" geworden ist, das zeigt schon sehr deutlich, welche Löcher das Misstrauen gebissen hat...

Liebe Grüße
Renate

Anmerkung von Georges Ettlin:
Guten Tag, liebe Renate!-)) Besser kann man das nicht sagen, liebe Renate. Wenn der liebende Mensch sich mit vorgespielter Bosheit schützt, wird er ernst genommen und nicht so schnell in seiner tatsächlich vorhandenen und echten immerwährenden Liebe verletzt.(Mobbingabwehr) Herzliche Grüsse von Georges (14.02.2014)


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!



- Nach oben -
 

© 1999-2017 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt