Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Hörspiele & Videos
Liste der Autoren
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Weihnachten
Erfahrungsberichte unserer Autoren

e-Stories.de unterstützen!



Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum




e-Stories.de News

Veranstaltungshinweis Lesungen

Bissig bis tödlich – Böse Geschichten

Gabriele Frydrych & Susanne Henke
bei Leipzig liest am Sonntag, den 25. März 2007 um 16:30 im Forum, Halle 3, Stand B502


Mit spitzer Feder skizziert die an der Berliner Schulfront erprobte Gabriele Frydrych Meister der Methodenvielfalt, hauptamtliche Mütter, die genau wissen, wer für die schlechten Leistungen ihrer Thronfolger verantwortlich ist, Erziehungsverweigerer, die Lehrer mit Mastinos aus bester Zucht auf Abstand halten, machtbewusste Schulleiter, hypochondrische Kollegen und natürlich die, um die sich eigentlich alles dreht, die Schüler, deren Marotten sie sich mit augenzwinkerndem Humor annimmt.

Den Schülern ist zu wünschen, dass nicht die Hamburgerin Susanne Henke das Drehbuch für ihr weiteres Leben schreibt. Tiefschwarz und bitterböse sind ihre mörderischen Minis von einsatzfreudigen Fußballfans, eifrigen Ratgeberjunkies, modernen Kopfgeldjägern und anderen ganz normalen Menschen, die sie scharfzüngig seziert, bevor sie ihren Plänen präzise und pointiert den Garaus macht.

Gabriele Frydrych wurde in Jena geboren und lebt seit ihrem vierten Lebensjahr in Berlin.
Dort studierte sie Slawisitk, Germanistik und Publizistik und absolvierte anschließend ihr Referendariat an einem pfälzischen Landgymnasium, bevor sie sich in den Dienst an Berliner Gesamt- und Realschulen begab Die Eindrücke, die sie in den verschiedenen Schulen, Klassen und Kollegien gewann, hält sie seit einigen Jahren in ironischen Texten fest, die in diversen Zeitungen und Zeitschriften erschienen sind. Bücher: "Du hast es gut! – Aberwitz im Schulalltag", BoD
2005 und "Dafür hast du also Zeit!", BoD 2006.

Susanne Henke, Jahrgang 1963, lebt in
Hamburg, hat sich als Europasekretärin und Übersetzerin vor allem in der Medienbranche getummelt, nebenbei nützliche Erfahrungen in Kino, Kneipe, Callcenter und Ferienclub gesammelt und schreibt vor allem Kurzgeschichten und Satire. Für ihr Debüt "Bissige Stories für boshafte Leser" erhielt sie 2005 den Nachwuchspreis "Deutschland schreibt" Im November 2006 erschien ihr zweiter Storyband "Finderlohn und andere Stories".


Weitere Infos:
Autorensteckbrief von Susanne Henke

Information vom 28.02.2007

- zurück -

 

© 1999-2017 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt