Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Liste der Autoren
Hörspiele & Videos
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Jörg kocht

e-Stories.de unterstützen!

Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum







Aus der Kategorie „Weihnachten“ (Kurzgeschichten):

Bewertung / Kommentare (9):
(Durchschnitt 1 - 5 Benotung/-en)
Die Geschichte wurde 3982 mal gelesen.


Norbert Wittke

Als der Weihnachtsmann auf dem Motorrad kam



Nicht alle Weihnachtsmänner sind selbst reich. Sie verteilen nur, was ihnen Weihnachtskunden in Auftrag gegeben haben. Für ihr Gefährt müssen sie selber sorgen.

Hier im Süden war ein Weihnachtsmann, der konnte seine Rentiere nicht mehr ernähren. Auch sein Schlitten war altersschwach. Die Kufen hatte er sich abgefahren, denn es gab hier keinen Schnee. Für ein anderes Fahrzeug hatte er kein Geld. Nun hatte er die Aufträge schon angenommen und bezahlt bekommen. Mit den Einnahmen hatte er die wichtigsten Löcher gestopft. Die Pakete stapelten sich in seinem Schuppen. Sie sollten zu den Kindern, die oft in entlegenen Orten lebten. Was tun?

In seiner Not schrieb er mehrere Handzettel. Er machte sie an Bäumen und Palmen fest. Er gab seine Adresse an und wies auf seine Notlage hin. Er wollte die Kinder nicht zu Weihnachten enttäuschen.

Am Tag von Heiligabend staunte er dann doch. Fünfzig Weihnachtsmänner standen mit ihren Motorrädern und Mofas vor seiner Unterkunft. Sie boten ihre Hilfe an. Schnell waren die Pakete verteilt mit der Anschrift der Kinder. Jeder nahm so viel Pakete in seinem Rucksack mit, wie er gerade konnte. So war der Schuppen schnell geleert.

Alle Kinder bekamen nun ihr Paket am Heiligabend. Sie freuten sich sehr. Doch sie waren erstaunt, dass der Weihnachtsmann dieses Jahr auf dem Motorrad kam. Am nächsten Tag erzählten sie es ihren Freunden. Diese berichteten dann die gleiche Geschichte.

So wurde überall bekannt, dass der Weihnachtsmann nun Motorrad oder Mofa fährt. Übrigens wird dieser Brauch nun jedes Jahr in Portimao in der Algarve ausgeübt, dann knattern die Weihnachtsmännen mit ihren Gefährten durch den Ort. So wird der Gedanke an den armen Weihnachtsmann aufrecht erhalten.


16.12.2013                                       Norbert Wittke




Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diese Geschichte liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Die Geschichte wurde auf Wunsch von Norbert Wittke auf e-Stories.de aufgenommen - Vielen Dank!
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.12.2013. - Infos zum Urheberrecht




Hat Dir diese Geschichte gefallen? - Dann lies doch mal einen dieser Beiträge:

Hellseher von Norbert Wittke (Glossen)
DER ROTE VORHANG von Christine Wolny (Weihnachten)
Hochzeitstag von Martina Wiemers (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)


Navigation:
Leserkommentar verfassenLeserkommentare anzeigen [9]
Vorheriger Titel Nächster Titel
Mehr von / über Norbert WittkeMehr aus der Kategorie „Weihnachten“
Beschwerde an die RedaktionGeschichte drucken od. speichern

Für den Autoren: Geschichte editieren / Anmerkung verfassen / Lektorat

Kontakt zu Norbert Wittke:

eMail:norbertwittkelyrikhotmail.com
(Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
Bücher unserer Autoren:

coverAbstellgleis Hartz IV: Die Unberührbaren der Nation von Hans-Jürgen Graf

Textesammlung zu sozialpolitischen Themen unserer Gesellschaft wie Armut, Kirche, Hartz IV und mehr, die ich über mehrere Jahre geschrieben habe. Kritisch verfasst, mit offenen Gedanken versehen. Für jeden gedacht, der mit offenen Augen und Ohren durch diese Zeit geht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Dann sende uns eine Mail!


Deine Meinung zur Geschichte:

Geschichte benoten: (Note NICHT zwingend notwendig)
(Note 1: Sehr gut - Note 6: Gefällt mir nicht)
Keine Note123456
Kommentar:
Foren-Name:  Wie funktioniert das?
Passwort:  Passwort vergessen?
 
Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Sollte Sie aber nur dazu dienen die Autoren zu beleidigen, behalten wir uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private eMails an den Autoren Kontaktdaten anzeigen

Beschwerden, die die Geschichte betreffen?
Hier Meldung an das e-Stories.de Team verfassen!
 
 

© 1999-2016 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt