Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei e-Stories.de - Dem Treffpunkt für Leseratten und Autoren!
Kurzgeschichten Logo e-Stories.de
 
Sprache: Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch - Portugiesisch - Niederländisch
 
| Home | Über e-Stories.de | Kontakt |

Linie
Leseecke

Kurzgeschichten
Gedichte
Die Bücherecke
Liste der Autoren
Hörspiele & Videos
News, Termine & Wettbewerbe
Reiseberichte
Weihnachten
Erfahrungsberichte unserer Autoren

e-Stories.de unterstützen!



Linie
Interaktiv

Forum
Brieffreunde
Endlosgeschichten

Linie
Autoren

Mitgliedsbereich
Mitschreiben
Tipps für Buch-Autoren
Lektorat-Service
Fragen&Antworten

Impressum





Aus der Kategorie „Kalendergeschichten“ (Kurzgeschichten):

Bewertung / Kommentare (2):
(Durchschnitt 2.43 - 7 Benotung/-en)
Die Geschichte wurde 8528 mal gelesen.





Carl-von-Weinberg Schule, Klasse 7Gb

Eine Katze kommt (Ana Rita)

Es war ein heißer Tag. Ein Mädchen namens Carla war im Park unterwegs, denn sie wollte unbedingt eine Katze, aber Ihre Eltern wollten ihr keine Haustiere erlauben. Deshalb ging sie in den Park. Als sie dort ankam, ging sie eine Weile spazieren. Aus einem Busch hörte sie ein Geräusch und erschrak. Sie drehte sich um, da kam eine Katze, die am Bein verletzt war aus dem Busch gelaufen. Sie blutete sehr stark am Bein. Carla wusste, sofort dass sie die Katze nehmen musste. Sie ging mit der Katze zu ihren Onkel, der Tierarzt ist. Sie war sehr aufgeregt.
Ihr Onkel fragte sie: "Was ist passiert?"
Carla sagte hektisch: “Als ich im Park war kam plötzlich die Katze aus dem Busch."
Ihr Onkel nahm die Katze und legte ihr einen Verband um.
Ihr Onkel fragte sie: "Wem gehört diese Katze?"
Carla sagte: "Niemandem."
Ihr Onkel sagte: "Warum nimmst du nicht solange die Katze, bis wir den Besitzer gefunden haben?"
Carla sagte: "Ich würde gerne, aber meine Eltern erlauben es nicht."
Ihr Onkel sagte: "Weißt du was ich jetzt mache? Ich werde deine Eltern anrufen."
Carla sagte: "Die werden es sowieso nicht erlauben."
Ihr Onkel sagte: "Wenn ich mit ihnen rede, dann werden sie es dir schon erlauben."
Carla sagte: "Wenn du meinst."
Ihr Onkel rief die Eltern zu Hause an.
Er sagte zu ihnen am Telefon: "Kommt zu mir ich will mit euch reden."
Ihr Onkel sagte zu Carla: "Deine Eltern Kommen gleich."
Carla sagte: "Ok."
Ihre Eltern kamen so schnell wie sie konnten. Die Tante von Carla machte ihren Eltern die Tür auf.
Die Eltern sagten: "Hallo."
Die Tante sagte auch: "Hallo."
Der Onkel redete mit den Eltern.
Der Onkel sagte: “Könnt ihr die Katze nehmen bis ich den Besitzer finde?"
Die Eltern meinten: „Nein, wir wollen keine Tiere."
Der Onkel meinte: “Es ist nur für drei Tage, Carla wünscht sich doch eine Katze."
Die Eltern sagten: ,,Na gut, nur für drei Tage."
Carla freute sich total, dass die Katze zu ihr nach Hause kommt. Sie nahmen die Katze zu sich. Am nächsten Tag stand in der Zeitung, dass eine Katze vom Tierheim weggelaufen ist. Die Eltern dachten sofort, dass es diese Katze sei die sie haben. Sie sind zum Tierheim gefahren.
Die Eltern meinten: "Ist das die Katze die ihnen weggelaufen ist?"
Der Mann meinte: "Ja, das ist sie."
Die Eltern meinten: "Jetzt können sie ja die Katze nehmen."
Der Mann meinte: "Wollen sie nicht die Katze nehmen?"
Carla sagte: "Bitte Mama, bitte Papa."
Die Eltern meinten: "Na gut, wir nehmen die Katze."
Carla war für immer glücklich mit der Katze.

Von: Ana Rita




Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diese Geschichte liegen beim Autor (Carl-von-Weinberg Schule, Klasse 7Gb).
Die Geschichte wurde auf Wunsch von Carl-von-Weinberg Schule, Klasse 7Gb auf e-Stories.de aufgenommen - Vielen Dank!
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.03.2004. - Infos zum Urheberrecht




Hat Dir diese Geschichte gefallen? - Dann lies doch mal einen dieser Beiträge:

Als ich zum Star der Schule wurde... (Sabrina M.) von Carl-von-Weinberg Schule Klasse 7Gb (Kalendergeschichten)
Der Fall der Berliner Mauer- Berlin Text 2 von Kerstin Köppel (Erinnerungen)


Navigation:
Leserkommentar verfassenLeserkommentare anzeigen [2]
Vorheriger Titel Nächster Titel
Mehr von / über Carl-von-Weinberg Schule, Klasse 7GbMehr aus der Kategorie „Kalendergeschichten“
Beschwerde an die RedaktionGeschichte drucken od. speichern

Für den Autoren: Geschichte editieren / Anmerkung verfassen / Lektorat

Kontakt zu Carl-von-Weinberg Schule, Klasse 7Gb:

eMail:Mail an Carl-von-Weinberg Schule, Klasse 7Gb senden
Homepage:http://www.carl-von-weinberg-schule.de
Bücher unserer Autoren:

coverUnheimliche Teestunde von Karin Hackbart

Für alle Teeliebhaber
Die Unheimliche Teestunde
Ein kleines Geschenkbuch mit einer unheimlichen Geschichte und Teerezepten

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Dann sende uns eine Mail!


Deine Meinung zur Geschichte:

Geschichte benoten: (Note NICHT zwingend notwendig)
(Note 1: Sehr gut - Note 6: Gefällt mir nicht)
Keine Note123456
Kommentar:
Foren-Name:  Wie funktioniert das?
Passwort:  Passwort vergessen?
 
Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Sollte Sie aber nur dazu dienen die Autoren zu beleidigen, behalten wir uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private eMails an den Autoren Kontaktdaten anzeigen

Beschwerden, die die Geschichte betreffen?
Hier Meldung an das e-Stories.de Team verfassen!
 
 

© 1999-2017 e-Stories.de - Jörg Schwab

Für Beiträge von unseren Besuchern in den Foren und Links auf Seiten außerhalb der Domain "www.e-stories.de" übernehmen die Betreiber von e-Stories.de keine Haftung.

» Impressum » Nutzungsbedingungen » Urheberrecht » Datenschutz » Kontakt