Renate Wagner

Autorin aus Deutschland

Mein Name: Renate Wagner
Geb.: 1963 in Köln
Wohnort: Köln
Status: geschieden, wieder in einer langjährigen Beziehung
Kinder: ein erwachsener Sohn
Beruf: Hotelangestellte
Mein Motto: ,Humor ist, wenn man trotzdem lacht.' oder .Leben und leben lassen.'
Meine Weisheit: .Wer seine Liebe im Herzen trägt, den kümmert Entfernung nicht.'
Hobbies:

  • Tiere(insbesondere meine alternde Hündin),
  • Blumen und alles, was die Natur betrifft,
  • im Schrebergarten Sonne tanken(leider bisher nicht im eigenen)
  • Fahrrad fahren, fotografieren, Bücher lesen, Spaziergänge u. wandern in der Natur
  • Aufenthalte am Rhein oder irgendwo am Wasser,
  • Gedichte / Geschichten schreiben, meine Homepage, und, und, und.

Langeweile kenne ich nicht, denn mir fällt immer etwas ein, was ich machen kann. Doch ich genieße auch oft und gerne die ruhigen Augenblicke des Nichtstuns, in denen ich einfach abschalte und nur fernsehe oder faulenze, denn ich muss nicht ständig unterwegs sein. So werde ich wieder fit für meine Pflichten und was sonst so anfällt.

Ich schreibe, seit ich zehn Jahre alt bin. Damals mühte ich mich noch handschriftlich ab, dann mit manuellem Schreibgerät. Später kaufte ich mir von meinem Ausbildungsgeld eine elektrische Schreibmaschine, auf der so manche - leider meist unfertige - Geschichte getippt wurde. Nach einer sehr langen Schreibpause von mehreren Jahren unterstützte mich mein erster Computer beim Gedichte schreiben und heute dient mir in der Regel ein Laptop für meine Ideen. 1999 veröffentlichte ich sie erstmalig in meiner Homepage.
Seit kurzem habe ich auch wieder begonnen, Kurzgeschichten zu schreiben, aber Gedichte liegen mir derzeit immer noch etwas mehr. Doch ich denke, ich bin irgendwann ehrgeizig genug, endlich auch einmal ein paar schöne Geschichten zu entwickeln.

Wenn ich schreibe, darf mich niemand stören und ich mag es auch nicht, wenn mir dabei jemand zusieht. Ich habe dann das Gefühl, nicht so frei schreiben zu können, wie ich das möchte und darum muss man mich dann ganz in Ruhe lassen. Schreibblockaden nutze ich dazu, wieder aufzutanken. Ich sehe deshalb darin etwas Positives, denn nach solch einer Erholungsphase habe ich oft ganz gute Eingebungen.
Eine Welt, in der ich nicht schreiben oder lesen könnte, kann ich mir nicht mehr vorstellen. Deshalb sollte keiner versuchen, mich jemals daran zu hindern, wenn er mich mag. Meine Reaktion würde ihm nicht gefallen. Und jeder, der sein Hobby liebt, sollte es sich niemals verbieten lassen, sonst wird er irgendwann verkümmern.

Renate Wagner

Kontakt zu Renate Wagner

  Renate Wagner als Lieblingsautorin markieren



Liste der Titel sortieren nach: Nach Datum / Nach Alphabet

 

Noch keine Einträge vorhanden - Um neue Einträge einzustellen, sende uns bitte eine E-Mail

Titel:Datum:Kategorie
Gellende Schreie im Sommerwind03.07.2009Wahre Geschichten
Titel:Datum:Kategorie
Besuch einer Blaumeise25.04.2009Tiere
Dein Leben lang20.11.2008Tiere
Ein neuer Morgen14.05.2009Kreislauf des Lebens
Geduld für die Liebe05.05.2009Liebesgedichte
Grauer Juni07.06.2009Jahreszeiten
Melancholie30.04.2009Trauer & Verzweiflung
Wankelmütig14.06.2009Emotionen

Erste Veröffentlichung auf e-Stories.de am 13.10.2008

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Einsendungen liegen beim Autor (Renate Wagner).
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).