Karin Rokahr

Buchvorstellung: Kleiner Spatz was nun

 

Gedichte und Briefe einer Liebe

 

Wissen

Mein Wissen ist geringer
als es vielleicht der Obrigkeit gefällt
doch ich begehre zu wissen
wann die Menschen menschlich sind
ich begehre zu wissen
wann ein Lächeln echt gemeint ist
ich begehre zu wissen
wo Frieden ruht in der Welt
nicht wo die Kanonenkugeln fliegen
ich begehre zu wissen wo
die süßen Früchte zu finden sind
die Sonne mir ihr Lächeln zeigt
ob du mir dein Herz geschenkt
ja so etwas begehre ich zu wissen
denn mein Wissen reicht um zu wissen
dich liebe ich mehr als alles auf der Welt
ich begehre zu wissen ob die Liebe
den Sturm der Zeit übersteht



Leserkommentare:


Du hast ein enormes Wissen, sonst würdest du nicht fragen...
Mit einem wissenden Lächeln..
Kordula

In manchen Momenten braucht man auch nicht mehr zu wissen ;o)
Ein seeeehr schönes Gedicht liebe Karin!

Liebe Grüße von Mona

Ein sehr kluges Gedicht, meine Liebe. Die Liebe wird die Zeit und das Zeitlose überstehen, sie ist ein Teil des Seins, nur kaum einer weiß, wann die Zeit der Liebe kommt. Du hast es gewusst, Hartmut

Liebe Karin - was wissen wir schon oder glauben zu wissen, dass wir etwas wissen. Jeder Mensch weiss etwas, was nicht jeder weiss. Jetzt wissen wir es und es bedrückt nicht unser Gewissen. Ganz gewiss nicht. Nun weiste Bescheid.
Es ist eine Wissenschaft. Schön deine Zeilen und lieben Gruss, Karl-Heinz


Ein solches Wissen ist wertvoller als jeder Gelehrtentitel. Schönes Gedicht.
LG Moni

 

Bestellinfo

Buch online bei Amazon.de bestellen:

Karin Rokahr - Kleiner Spatz was nun
 

Dieses Buch empfehlen:

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karin Rokahr).
Der Beitrag wurde von Karin Rokahr auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 2005-11-06. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).