Lars D. Unger

Buchvorstellung: Freitag Nacht

 Der Taxifahrer "Hannes" und seine Fahrgäste erzählen Schicksale, die sich bizarr und eigenwillig miteinander verknüpfen.
So beginnt mit der "Fünften Sternschnuppe" die Reise in eine Welt aus Kindheitswünschen und vergangenen Zeiten, das sich in "...heute schon tot!" schlagartig in die Richtung "Wahnsinn" und "Skurriles" bewegt.
Erotische und albtraumhafte Momente werden in den verschiedenen Episoden geschickt verbunden und beschreiben einfühlsam und erschreckend die Main-Metropole Frankfurt.
"Freitag Nacht" das Psychogramm einer Großstadt!


Ganz kurz noch:

Ich möchte mich auf diesem Weg bei Jörg Schwab und allen e-Stories.de Lesern/Usern bedanken.
Sowie für wundervolle Kommentare, die ich 2004 zu vier Episoden aus "Freitag Nacht" bekommen habe.
Wer weitere Informationen zu "Freitag Nacht" lesen möchte, kann unter http://www.e3v.de nachschauen.

 

Bestellinfo

Dieses Buch online bestellen!
 

Dieses Buch empfehlen:

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Lars D. Unger).
Der Beitrag wurde von Lars D. Unger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 2005-01-10. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).