Hans-Jürgen Hendricks

Buchvorstellung: Farbtupfen für die Seele

Kurzgedichte und Aphorismen

Alle "SMS-tauglich" (jeweils max.160 Zeichen).

Eine Fundgrube von Sprüchen, passend zu verschiedensten, lebensnahen Situationen ! .

Lesend zu genießen wie ein Cocktail aus Gefühlen und Gedanken.

Die Texte, ein Mix von Ernsthaftigkeit, Humor und einem Schuss verhaltener Ironie.

.....................................................................................................

 Rheinische Post / Düsseldorf -Meerbusch vom 8. Oktober 2005

Artikel zum Buch - Kampf um jeden Buchstaben # Auszüge #

Viele sich ständig sorgen
Was ist morgen?
Eigener Besorgnis Beute
versäumen sie das heute!
Im Leben stehen sie daneben
Sei nicht bestusst, leb bewusst!

Wenn Sie einem Freund oder Verwandten ermunternd auf die Schulter klopfen wollen, haben Sie die Wahl:

Sie können ihn das Standardwerk Carnegles schenken, das er natürlich erst mühsam durcharbeiten müsste, oder Sie schicken ihm die Essenz in Reimform. Mit exakt 160 Zeichen ist dieses Gedicht nämlich SMS-tauglich....
Allen Gedichten ist der ernste Hintergrund gemein, wobei er aber stets eine humorige oder selbstironische Wendung einbaut....
Leser überraschen sagt Hendricks. Tatsächlich gelingt es ihm immer wieder, sein Thema mit wenigen Worten auf den Punkt zu bringen..
"einem Impressionisten gleich mit ein paar markanten Federstrichen eine Stimmung...zu erfassen."


von D. Schmidt-Elmendorf


Meerbuscher Nachrichten vom 17.8.2oo5-Buchbesprechung

Unter der Rubrik "Stadtgespräch" / Artikel - Lyrik aus dem Handy # Auszüge #:

"Wenn man den Partner zum Lachen gebracht hatte, war schon viel gewonnen".schmunzelte H.-J. Hendricks.

Er hatte seine ganz eigene, überraschende Art, diese Reaktion hervorzurufen. Er verschickte ein Selbstgeschriebenes Gedicht per SMS. Wie etwa:

Ein Kamel
guckte scheel
Ging zum Arzt der Augen
der tat was taugen
Sah wieder klar
oh, war ein Dromedar
Bittere Pille:
Echten Kamelen hilft keine Brille

Die Aphorismen befassen sich mit den unterschiedlichsten Aspekten des Lebens.Die Gedichte sind sehr authentisch...

Sie sind immer kurz und prägnant, verlieren dadurch aber nicht an Tiefe. Lebensweisheiten werden erkennbar, Probleme unserer Zeit angeschnitten.

...mit Worten Bilder malen. Bilder von Gefühl und Sensibilität-und immer wieder mit feinem Humor durchwoben.



Angelika Kirchholtes-Redaktion Meerbuscher Nachrichten


Leserrezension

Darauf haben wir gewartet!, 25. Juli 2006:

Das Buch "Farbtupfen für die Seele" ist eine wunderbare Gedichtsammlung, die teils sehr witzig, teils sehr ans Herz geht und ein wenig nachdenklich macht.

Praktischerweise haben sich die Gedichte der heutigen Welt angepasst haben, denn sie sind in SMS-Form geschrieben. Da kann nun niemand mehr behaupten, Lyrik sei ihm zu langatmig. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

Außer zum Selberlesen benutze ich dieses Buch zum Verschenken (statt Blumen - hält sich auch länger!)


Büttner - Velbert


Leseproben

Worte streicheln
Worte schmeicheln
Worte lügen
Worte trügen
Worte hetzen
Worte verletzen
machen betroffen
lassen hoffen
WORTE HABEN MACHT
Gib auf sie Acht !


Wenn ein Pferd ich wär
fiel´s mir gar nicht schwer
Dich überall hin zu tragen
zög Dich auch im Wagen

Leider macht´s keinen Sinn
nur ein verliebter Esel bin !

 

Bestellinfo

Dieses Buch online bestellen!
 

Dieses Buch empfehlen:

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans-Jürgen Hendricks).
Der Beitrag wurde von Hans-Jürgen Hendricks auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 2007-01-27. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).