Garip Yildirim

Buchvorstellung: Die Fremde dämpft unseren Schrei

 Das Denken eines Menschen wird stark durch seine Sprache geprägt, während wir die Gefühlswelt alle gemeinsam haben. Wir drücken uns nur sehr unterschiedlich aus, je nach kultureller Prägung. Die türkische Sprache ist in ihrer Struktur sehr verschieden von der deutschen, weil sie die einzelnen Zeiten oder Pronomen einfach als Silben an das jeweilige Wort anhängt. Das können dann gleich mehrere Silben sein, die sich wie eine Kette an das Wort fügen. Hinzu kommt, dass sich diese Silben verändern, je nachdem, ob die letzte Silbe des Wortes einen hellen oder dunklen Charakter hat. Und natürlich gibt es allerlei Ausnahmen von diesen Regeln, weil auch das Türkische nicht von Einflüssen aus anderen Sprachen und Kulturen verschont geblieben ist.

Kein Wunder also, dass wir gelegentlich Verständigungsprobleme haben, wenn wir auf Menschen aus der Türkei treffen, welche nicht einfach mit einem Blick in ein Lexikon gelöst werden können.

Hier scheint mir dieser Gedichtband eine besonders schöne Gelegenheit zu sein, sich ein wenig in die Gefühlswelt eines türkischen Mitmenschen hineinzufinden, weil sein Sohn Ümit die deutsche Sprache sehr gut beherrscht und auf eine angemessene Übersetzung achten konnte. Ich selbst habe lediglich auf die Feinheiten im deutschen Satzbau sowie auf Rhythmus und Klangfarbe geachtet, damit die Umsetzung in eine so anders geartete Sprache nicht den ursprünglichen Gedanken stört.

Thema des Buches sind vor allem zwischenmenschliche Begegnungen, entweder eigene Erfahrungen des Autors, oder aber auch Erlebtes, was ihm von anderen Menschen zugetragen wurde.

Natürlich steht jeder Autor zunächst einmal nur für sich selbst. Aber ich denke, dass dieses Buch Hoffnung macht, weil man darin doch mehr Gemeinsamkeiten entdecken wird, als man ursprünglich angenommen hätte. Und vielleicht macht es dem einen oder anderen Mut, sich mit den türkischen Nachbarn in seiner Umgebung ein wenig anzufreunden.

(Dorith Edo)

 

Bestellinfo

Buch bestellen:

Erhältlich über den Buchhandel - ISBN: 978-975-6447-50-5
 

Dieses Buch empfehlen:

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Garip Yildirim).
Der Beitrag wurde von Garip Yildirim auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 2007-08-26. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Neugierig geworden?

Zum Bestellen bitte Info beachten!

Der Autor: