Dr. Manfred Korth

Buchvorstellung: Nietzsches Vermächtnis

  Nietzsches Vermächtnis

Buchbesprechung: Manfred Korth – Nietzsches Vermächtnis und weitere unzeitgemäße Novellen

Der Novellenband „Nietzsches Vermächtnis“ vom mehrfachen Literaturpreisträger Dr. Manfred Korth enthält elf Geschichten, die an verschiedenen Orten wie Wien, Paris, Nürnberg oder am Bolsenasee spielen. Trotz sehr unterschiedlicher Protagonisten gilt für alle Novellen, dass psychologische Momente eine große Rolle spielen. Der Mensch im Spannungsfeld zwischen Individualität und Gesellschaft wird auf verschiedenen Ebenen durchleuchtet. Auch der Begriff „unzeitgemäß“ ist bewusst an Nietzsche angelehnt.

Korth stößt an, wird aber nicht anstößig, stellt Fragen zur Moral, ohne zu moralisieren – so öffnen sich im geschlossenen Handlungsstrang Interpretationsspielräume. Anders formuliert: Hier wird Philosophie unterhaltsam präsentiert und auf die persönliche Ebene transportiert, denn „Menschliches, Allzumenschliches“ – um kurz auf Nietzsche zu kommen, der in zwei Novellen näher skizziert wird – umfasst den Handlungsrahmen.

Kein Mensch kann unabhängig von Gesellschaft und Gemeinschaft betrachtet werden. Korth nennt dies „Soziale Schwerkraft“ und genau hierum kreisen die Erzählungen wie Planeten – angezogen von Liebe, Anerkennung, Werten und das Ringen um Freiheit. Also kein Buch über den Philosophen Nietzsche, sondern ein Band, in dem Fragen aus der Philosophie, Soziologie und Psychologie einfließen. Manche Geschichten sind lustig, andere nachdenklich, wieder andere skurril – kurzweilig sind sie alle elf.

Nietzsches Vermächtnis erscheint am 02.05.2008 im swb-Verlag.


Ein spannender, interessanter, realitätsnaher und zugleich skurriler Leseleckerbissen...aber Vorsicht: Suchtgefahr!
Judith Kretschmer, Schwanstetten

Ein Fest für Denker, aber eine große Herausforderung für gemütliche Romanleser.
Isabel Ryll, München

Dr. Manfred Korth erweist sich einmal mehr als Meister des geschliffenen Wortes. Er schreibt wunderbare Lyrik, ist ein bedeutender Romancier und verfasst packende Kurzgeschichten. Korth beherrscht alle Genres der Literatur. Seine Novellensammlung "Nietzsches Vermächtnis" reiht sich würdig ein in sein bisheriges literarisches Schaffen.
Robert Unterburger, Allersberg

Eingeladen von verführerischen Gedanken reise ich weit in die Welt meines Kopfes, um dann mich schmunzelnd auf dem Boden wieder zu finden. Ein Genuss
Olaf Forkel, Burgthann

Dr. Korth hat es erneut geschickt verstanden, dass sich der Leser bei der Lektüre seiner sehr detailreichen und spannenden Novellen über kurz oder lang selbst in der Rolle eines der Protagonisten wiederfinden kann, auch wenn manche Novellen unverhofft ein anderes Ende nehmen, als erwartet.
Frank Schöller, Nürnberg

Dr. Manfred Korth hat mit seiner Novellensammlung erneut eindrucksvoll gezeigt, wie souverän er den Leser in den Bann ziehen kann. Er lässt einen nicht mehr los, er gibt so unheimlich viel. Mein Tipp: Lesen, lesen, lesen!
Andreas Mitterer, München

Vermeintlich weit weg, erleben wir sie selber oft genug, die Absurditäten des Lebens, die einschneidende Wendungen hervor rufen. Korth versteht es ein Mal mehr mit Einfühlungsvermögen und Erzählwitz Figuren zu zeichnen, denen man schon begegnet ist, inklusive sich selber...So mag ich (Kurz)geschichten.
Wolfgang Beckstein, Genf

 

Bestellinfo

Dieses Buch online bestellen!
 

Dieses Buch empfehlen:

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dr. Manfred Korth).
Der Beitrag wurde von Dr. Manfred Korth auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 2008-03-11. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).