Monika Wilhelm

Buchvorstellung: Dem Leben entgegen

 Von Stefanie Junker & Monika Wilhelm

"Zwei sensible Frauen, die sensible Gedichte schreiben. Beide schürfen tief. Da bleibt nichts an der Oberfläche. Beide schöpfen aus ihrem emotionalen Reichtum und ihrem souveränen Umgang mit Sprache. Dabei entfalten sie eine immer wieder überraschende Bandbreite: Manches spiegelt die Ästhetik traditioneller formaler Regeln, manches erscheint fast pointilistisch und lässt viel Raum für die eigenen Gedanken und Empfindungen des Lesers. Ein ausgefeiltes Sonett findet sich neben hingetupften sprachlichen Steinchen, die, wenn sie erst in Bewegung geraten, eine ganze Lawine von Assoziationen und Gefühlen auslösen könenn. Bildschön die Kettengedichte nach japanischem Vorbild! Wer hier zunächst über Begriffe wie Oberstollen und Unterstollen stolpert, der hat anhand dieser feinsinnigen Texte mit einem Mal die Chance, eine Tür zu öffnen und - vielleicht auch mit Hilfe von Google oder Wikipedia - die filigrane Welt der Tankas und Rengas zu entdecken. Dass Stefanie Junker und Monika Wilhelm sich auch in Bildern ausdrücken können, erschließt an vielen Stellen eine zusätzliche Dimension.Anstelle des manchmal wahllosen Hintereinanders vieler Gedichtbände oder Aphorismen-sammlungen haben Autoren und Verlag eine Struktur gesetzt, die ebenfalls wieder über das Vordergründige hinausweist. Die Jahreszeiten als übergeordnetes Thema stehen zugleich für Lebensphasen, für Zyklen des Denkens und Befindens - so unterschiedlich wie das Leben selbst. Und genau darum ist dieser Band ein wundervoller Spiegel, in dem jeder auch sich selbst wieder finden wird, der bereits ist hineinzuschauen.

Peter Hohl
Publizist und Aphoristiker


Die tiefsinnigen Gedichte scheinen wie Musik direkt aus dem Herzen zu kommen um sowohl Männer, wie auch Frauen als aufmerksame Leser und Leserinnen in eine Traumwelt der Liebe und Melancholie zu führen.

Georges Ettlin
(Lyriker)

 

Bestellinfo

Dieses Buch online bestellen!
 

Dieses Buch empfehlen:

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Wilhelm).
Der Beitrag wurde von Monika Wilhelm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 2008-09-04. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).