Joe Emm

Buchvorstellung: Immer volle Kanne

  Deftig-heftig mit einer anständigen Portion Humor und Ironie schildert Autor Joe Emm in seinem im Mai 2009 erschienenen ersten Roman .Immer volle Kanne. die grotesken Abenteuer des Studenten Obermotzer in einem ostwestfälischen Provinzkaff zu Beginn der Achtzigerjahre.

Zu dieser Zeit lebt Obermotzer in einer spießigen Kleinstadt namens Ebbinghausen und nimmt es mit dem Studieren nicht so genau. Er, der Lebenskünstler, treibt sich, anstatt zur Uni zu gehen, lieber in urigen Kneipen und Spelunken herum und erlebt dabei die absurdesten Geschichten. Seinen Lebensunterhalt bestreitet er erfolgreich mit Glücksspiel und Wetten. Bis ihn eines Tages das Glück verlässt.

In der Ich-Erzählform und mit schonungslos-harter Sprache schildert .Immer volle Kanne. eine spannende Geschichte über sehr skurrile Typen im Ostwestfalen der beginnenden Achtzigerjahre. Mehr Informationen gibt es im Internet unter:


http://www.tredition.de/books/ID916 oder http://www.joeemm.de

Im Handel und online erhältlich, Paperback Din A5, 280 Seiten.

Beim Verlag Tredition auch als e-book erhältlich.

Leseprobe

 

Bestellinfo

Dieses Buch online bestellen!
 

Dieses Buch empfehlen:

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Joe Emm).
Der Beitrag wurde von Joe Emm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 2009-08-13. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).