Klaus-D. Heid

Buchvorstellung Kein Leben hinter mir: Trauma oder Irrsinn

  Dieses Buch zu schreiben, fiel mir unendlich schwer. Mittlerweile geht das vierte Jahr des Schreibens ins Land und wenn ich ehrlich bin, schreibe ich gerade an der zehnten oder zwanzigsten Version und fürchte aktuell, dass ein Ende noch lange nicht in Sicht ist.

Vorab bitte ich Sie um Verständnis, dass Sie nahezu keine Strukturen in meinem Text finden werden. Es heißt, dass ich dissoziativ gestört bin, unter einer dissoziativen Amnesie leide, die höchstwahrscheinlich durch mehrere Traumata verursacht wurde.

Langsam gehe ich auf das sechzigste Lebensjahr zu. Da hinter mir nahezu jede emotionale Erinnerung »verschwindet«, besitze ich keinerlei sichtbare Erinnerung! Vieles von dem, was ich Ihnen aus meinem Leben berichte, beruht auf alten Notizen, Erinnerungen meiner Frau und meiner Mutter oder vielleicht auch auf sogenannten »falschen Erinnerungen«. Ich selbst erinnere mich nicht an meine Kindheit, Jugend, nicht an meine Heirat und auch nicht an andere hochemotionale Ereignisse, die mich zu dem gemacht haben, was ich heute bin.

Hinter mir liegt kein Leben, dass ich sehe. Hinter mir liegen allerdings unzählige einschneidende Lebensabschnitte, deren lebendige Emotionen ich gespeichert habe. Es gibt keine Bilder, keine bewegten Bilder, die ich sehe, wenn ich versuche, mich zu erinnern. Es gibt aber die dazugehörigen Gefühle, die mich langsam aber sicher in den Wahnsinn treiben...

Kindheit und Jugend waren durch den frühen Tod meines Vaters, durch das sadistische Verhalten meines Bruders und durch eine radikal religiöse Erziehung durch meine Mutter geprägt. Hinzu kommt, dass meine Therapeuten davon überzeugt sind, die »Initialzündung« für meine dissoziativen Störungen wäre ein frühkindlicher Missbrauch, der wahrscheinlich vor meinem sechsten Lebensjahr, also vor dem Todesjahr meines Vaters, erfolgte.

Immer wieder überfallen mich beim Schreiben emotionale Schübe, ich beginne haltlos zu weinen und verzweifele ich daran, mich nicht »sehend« erinnern zu können. Umso mehr hoffe ich, dass Sie nicht die Geduld beim Lesen verlieren und dass Sie Verständnis für meine teils wirr durcheinander schwirrenden Lebensabschnitte haben werden.

 

Bestellinfo

Dieses Buch online bestellen!
 

Dieses Buch empfehlen:

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus-D. Heid).
Der Beitrag wurde von Klaus-D. Heid auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 2016-10-02. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).