Andreas Arbesleitner

Buchvorstellung Meine Gedanken bewegen sich frei

Andreas ist seit seiner frühesten Kindheit mit einer schweren unheilbaren Krankheit konfrontiert und musste den größten Teil seines Lebens in Betreuungseinrichtungen verbringen..Das Aufschreiben seiner Geschichte ist für Andreas ein Weg etwas Sichtbares zu hinterlassen. Für alle, die im Sozialbereich tätig sind, ist es eine authentische und aufschlussreiche Beschreibung aus der Sicht eines Betroffenen.

Textauszug auf der Rückseite des Buches:

Ich denke oft nach über den Sinn meines Lebens. Es gibt Zeiten, in denen ich mich frag, wieso ich diese Krankheit habe. Ich male mir aus, wie meinLeben sonst verlaufen wäre. In manchen Momenten fühle ich mich minderwertig, weil ich das Gefühl habe zu wenig zu leisten oder zu geben. Deswegenwar es fürmich wichtig, mein Leben nieder zuschreiben, um damit etwas Sinnvolles zu tun. So schwer mein Leben auch ist, ich bin froh, dass mich meine Eltern auf die Welt gebracht haben. Ich bin dankbar für die vielen Menschen, die mich unterstützen, mich liebevoll begleiten und auch dafür, dass ich die überwiegende Zeit wirklich gerne und mit Freude lebe.

 

Bestellinfo

Buch bestellen:

Bezugsadresse und Bestellung:

Andreas Arbesleitner, andreas.arbesleitner@gmx.at oder Maria Riedrich maria.riedrich@aon.at

Kosten: 10 Euro plus Versandspesen (der Erlös steht zur Gänze Andreas Arbesleitner zur Verfügung)
 

Dieses Buch empfehlen:

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Arbesleitner).
Der Beitrag wurde von Andreas Arbesleitner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 2004-12-05. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).