Heino Suess

Majestät Hunger


 
 
Stets ist der Hunger furchtbarer Despot,
Und  seine Herrschaft noch zu keiner Zeit gebrochen
Grad heute hat er wieder Morgenluft gerochen,
Streut über Kontinente Qual und Tod.
 
Wir hatten fast besiegt ihn schon geglaubt,
Doch dunkle Winkel hat er sich gefunden,
Mit eklen Elementen sich verbunden
Millionenfach hat Hoffen er geraubt!
 
Und  alle werden ihn noch besser kennen lernen,
Die gestern noch gewähnt, er sei gebannt,
Straft hart die Ärmsten des Despoten eisig Hand,
Derweil die Reichsten gierig greifen nach den Sternen...
 
Solang Herr Hunger noch die Welt erobern will,
-vom Angesicht der Erde wollen wir ihn schaffen-
Wär`s  erste Pflicht, dass wir es  endlich raffen:
Wenn alle sich bescheiden, kommen wir zum Ziel!
 
 
© Heino Suess  04/08 
 
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heino Suess).
Der Beitrag wurde von Heino Suess auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.04.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • hsues_47web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Heino Suess als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Payla – Die Goldinsel I von Pierre Heinen



Auf Payla, der lukrativsten Provinz des Königreiches Lotanko, neigt sich der Sommer des Jahres 962 dem Ende entgegen. Die schier unerschöpflichen Goldvorräte der Insel lassen Machthungrige Pläne schmieden und ihre gierigen Klauen ausfahren. Wer den Winter überstehen will, muss um sein Leben kämpfen, wer über die Goldinsel herrschen will, muss in den Krieg ziehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heino Suess

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ER ist da von Heino Suess (Gedichte für Kinder)
Welten-Maßstab von Anschi Wiegand (Menschen)
Wetterfühlig von Christa Astl (Emotionen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen