Karl-Heinz Fricke

Unerfüllte Erwartungen

Wir schnuppern in Kanada die Frühlingsluft,
und riechen im Geiste der Blumen Duft,
und sehen der Gurken Ranken
leider nur in unseren Gedanken.
 
Wir haben noch täglich Wintertage,
vermissen nicht  die Mückenplage,
aber das lange Warten -
wir wollen in unseren Garten.
 
Alle Pflanzen brauchen Licht,
auf Unkraut warten wir nicht,
denn dann heißt es zu jäten
zwischen den Pflanzen auf den Beeten.
 
Ungeduldig sind wir halt,
dass der Schnee in Feld und Wald
zu wertvollem Wasser soll werden,
und dass sich Grün zeigt auf der Erden.
 
 Auf die Schwalben warteten wir,
sie waren auch schon einmal hier,
erst im April, es ist kein Scherz,
sie sind wieder fort, uns blutet das Herz.
 
Vergessen wir die Sonne nicht
mit ihrer Kraft und hellem Licht,
sodass sich alle Halme recken 
und neue Hoffnung in uns wecken.
 
Noch sind die Äste kahl und leer,
ach,wenn es doch schon weiter wär.
Die Knospen sind schon zahlreich da,
jedoch es fühlt sich an wie Januar.
 
Karl-Heinz Fricke  20.04.2008
 
Anmerkung: Frühling steht zwar im Kalender, aber das Winterwetter mit Nachtfrösten und täglichen Schneeschauern hält unvermindert an.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.04.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (16)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Thema des Monats" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hoerschwäche von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Vorweihnachtliches Tun von Karl-Heinz Fricke (Thema des Monats)
STUTTGART von Marija Geißler (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen