Fritz Rubin

Stumme Schreie

 
 Amtsdeutsch heißt es:
 „Umgangsbegleitung“
 
 Begleitung, wofür eigentlich?
 
 Menschen zu helfen,
 die aus zerrissenen Partnerschaften kommen,
 deren Kinder die Leidtragenden sind,
Kinder, als Druckmittel
gegenüber den Menschen eingesetzt,
 den Mann/Frau einmal geliebt hat.
 
  Als Mittler dazwischen Menschen,
 freiwillig und ehrenamtlich,
 belastet mit den Unzulänglichkeiten
 menschlicher Schwächen,
 verständnisvoll bis an die Grenzen des Zumutbaren.
 
 Große, fragende Kinderaugen: "Warum?",
  
„Mama, warum kommt der Papa nicht mehr nach Hause?“
„Papa, liebst du die Mama nicht mehr?“
 
 Sprachlosigkeit,
 Hilflosigkeit,
 Hass,
 Hoffnungslosigkeit,
es gibt keinen gemeinsamen Nenner mehr!
 
 „Was tut ihr eigentlich euren Kindern an?“
 
 Umgangsbegleitung,
 angeordnet von Behörden,
 wenn nichts mehr geht in einer Beziehung!
 
 "Heile Welt“, in der wir leben?
 
 Kinder sind unsere Zukunft, so heisst es,
 haben sie denn eine?

 

 © Fritz Rubin, 04. 03. 04 , Liebenburg-Othfresen

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Rubin).
Der Beitrag wurde von Fritz Rubin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.04.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Fritz Rubin als Lieblingsautor markieren

Buch von Fritz Rubin:

cover

Vom Glück, Großvater zu sein von Fritz Rubin



Spuren meines Lebens / verwehen nicht vergebens, / lieben und geliebt zu werden, / ist das Schönste hier auf Erden, / Spuren meines Lebens / verwehen nicht vergebens. Ich habe das Glück, Großvater zu sein, und dieses Glück genieße ich!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fritz Rubin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gleichgültigkeit von Fritz Rubin (Aphorismen)
Hände von Wiltrud Mothes (Nachdenkliches)
Glaub an das Gute ! von Paul Rudolf Uhl (Besinnliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen