Rainer Tiemann

Nach langer Zeit

Nach langer Zeit sah er sie wieder,
es war im Monat Mai.
Da draußen duftete der Flieder,
sie ging an ihm vorbei.
Zuerst sah er nur ihre Augen
dann sah er ihr Gesicht.
Fast konnte er es gar nicht glauben:
Ist sie es oder nicht?
 
Sie konnte schwerlich ihn entdecken,
er saß vor seinem Skatlokal.
Hier war der Treffpunkt alter Recken.
man spielte wöchentlich einmal.
Sie war die Frau, die er geliebt!
Er musste ihr nachgehen.
Er sprach sie an und lud sie ein,
es kam zum Wiedersehen.
 
Sie gingen in sein Stammcafé,
sprachen von Liebeslust und -weh.
Wie herrlich rot ihr schönes Haar,
die Lippen sinnlich, wunderbar.
Sie sprachen ein paar Stunden,
die Zeit schien still zu stehen.
Sehnsucht wuchs in Sekunden.
Und plötzlich ist ´s geschehen:
 
Tief sah sie ihm ins Herz hinein.
Die Zeit verrann im Nu.
Er spürte, sie wollt´ seine sein,
sie lächelte ihm zu.
Er zahlte flugs. Dann eilten sie -
urplötzlich ging es rasend schnell -
beseelt von Wein und Campari
schnurstracks in ein schönes Hotel.
 
Nach einer Nacht voll Liebesglück,
da war den beiden klar:
Die Jugendzeit kommt nicht zurück,
auch wenn es herrlich war.
 
RT 2008
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer Tiemann).
Der Beitrag wurde von Rainer Tiemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.06.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Rainer Tiemann:

cover

Sehnsuchtstage: Poetische Gedankenreise von Rainer Tiemann



Der rheinische Autor Rainer Tiemann unternimmt mit seinem Buch „Sehnsuchtstage“ gereimt und ungereimt eine sehnsuchtsvolle, poetische Gedankenreise durch das Leben. Liebe und Leid spielen dabei eine wichtige Rolle. Auch Impressionen der Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine wurden zeitnah festgehalten.

Es appelliert daran, sich dankbar an das zu erinnern, was jedes Leben so facettenreich und einzigartig macht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (23)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Leidenschaft" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer Tiemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Erleuchtung in Taipeh von Rainer Tiemann (Reisen - Eindrücke aus der Welt)
Geliebtes Liebesspiel von Rainer Tiemann (Leidenschaft)
Im getanzten Gruß... von Margit Farwig (Haiku, Tanka & Co.)