Wolfgang Luttermann

Berichterstattung

 
Fussball spielende Kinder (>Bild ...

Friedrich und Fritz spielen Fußball in Mainz
da kommt auf der Rheinwiese plötzlich daher
Fritz glich gerade aus zum eins zu eins
ein überdimentional großer Rottweiler, wild wie ein Bär.
 
... Rottweiler’s will instinctually ...

Knurrt bösartig und verbeisst sich beim Friedrich tief in das Bein
der Friedrich schrie ganz erbärmlich und weinte bitterlich
Fritz fasst gleich Mut, nahm den Torpfostenstock, griff sofort ein
steckt den Stock in das Halsband und drehte ihn ritterlich.
 

Doch mit helfender kraft und dem Mut kam zum Glück
war wohl eine Umdrehung zu arg und zu wild
so brach aus Versehen er dem durchgeknallten Hund das Genick
dieses Geschehen verfolgte zufällig ein Reporter von Bild.
 

Friedrich blutet mit Schmerzen, der Rottweiler ist tot
des Schreiberlinges Sensationslust erwuchs ohne Ende
klappt auf sein Notbook, will berichten von der Not
junger mutiger Mainzer-Fan rettet Freund vor Bestie mit bloßen Hände.
 
 
Das sah der Junge der seine Qualen verbiss
schaut ungläubig den Reporter an
gibt bekannt dass er gar kein Mainz-Fan ist
das hättest du auch gleich sagen können junger Mann.
 

Löscht was geschrieben und begann wieder von vorn
nun aber wande er sich vertrauensvoll an Fritz
so nahm er den mutigen Helfer auf`s Korn
Bayern-Fan rettet Kumpel vor teuflichem Monster
ohne zu zögern, schnell wie der Blitz.
 

Ganz nebenbei erklärt Fritz dem übereifrigen Schreiberling
beider Herzen der Jungs schlage unwiderruflich für Kaiserslautern
das war nicht sein Tag und schon gar nicht sein Ding
es traf ihn mit Schmerz was der Bub liess verlauten.
 
 
Simpsons reporter Four weeks into my ...
 
 
Es verfärbt sich des Jornalisten Gesicht und wird fahler
sein Blick wurde zornig, glich nicht im geringsten wie zuvor dem selben
schreibt in sein Notbook: Fan von Lautern so ein gewalttätiger Assozialer
erwürgte gnadenlos, brutal am Rhein, einen harmlosen Welpen.
 
 
... Forst - Rottweilerwelpen -
 
W.L.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Luttermann).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Luttermann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.06.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Wolfgang Luttermann:

cover

Was willst du mal werden? - Wenn's geht, Poet! von Wolfgang Luttermann



Nimm doch die Freiheit dir heraus,
gönne dir ein, zwei Flaschen Gutes,
trag den Gedichtband mit nach Haus,
gleich bist du guten Mutes.

Bebet der Vulkan, die Erde zittert,
wenn ein Asteroid herniederfällt,
bleib locker und sei nicht verbittert,
weil nur die schönste Stunde zählt.

Das Leben ist zu kurz zum Schmollen,
dafür nimm dir nicht die Zeit,
schöpfe Freude und Frohsinn aus dem Vollen,
leg die Sorgen ab unter Vergangenheit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Thema des Monats" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolfgang Luttermann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Gedanken sind frei ? von Wolfgang Luttermann (Besinnliches)
Festessen von Karl-Heinz Fricke (Thema des Monats)
Ich glaub, ich spinne von Eveline Dächer (Natur)