Paul Rudolf Uhl

Die Kurden

De Kurdn ham vor a poar Joahr
scho moi geng Türkn demonstriert -
bei uns, in Deitschland - des is woahr!
I hob`s  scho damois ned kapiert:
 
Warum bei uns? Und ned da drent?
Da waar`s ja gfährlich gwen... - Aha!
Da hätt ma eah oans auffi brennt...
In Deitschland aber ned. -Naa, naa!
 
Ham gschlägert, Autos o zündt goar,
an Riesn Schodn ham o gricht´ glei!
I hab`s ned glaubt - ja, is des woahr?
Im fremdn Land! - Ja, derf des sei´?
 
Und iatzt - les in a Zeitung i -
hams Bergsteiger am Ararat
entführt und ei´gsperrt... - Idiotie!
Ois ob eah des wos nutzn daad.
 
I bitt Eich:  Wann`s zum Streitn is -
trogt´s es doch unt´rananda aus!
Mir ham Eich nix do, des is gwieß...
- I sog des iatzt moi grod so raus!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.07.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Emotionen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sex - nur von 16 bis 66? von Paul Rudolf Uhl (Kneipenpoesie)
Ich habe nur ein Herz von Gabriele Ebbighausen (Emotionen)
Verführer aus echtem Schrot und Korn von Margit Farwig (Humor - Zum Schmunzeln)