Jutta Knubel

Komm zurück!

Ein Lächeln umspielt meine Dich erwartenden Lippen.
Ein Funkeln, Sternenregen und kleine Diamanten tanzen in meinen Augen Tango.
Komm zurück und sieh was Dein Sein in mich trägt.
 
Tausend kleine Trommler spielen einen Marsch auf meinem verliebten Herz.
Ein Zentner Stein hat es sich auf meiner Lunge gemütlich gemacht.
Komm zurück und höre was Dein Erkennen mit meinem Innern macht.
 
Eine kleine Tanzkapelle spielt unermüdlich.Sie reißt mich mit.
Es tobt in mir, kein Stillstand mehr. Rythmen of life.
Komm zurück und schaue was unsere Synfonie mit mir macht.
 
Viele liebe Worte die mich erreichen und meine Seele weitet sich.
Sicherheit, Geborgenheit und wir sind eins, Freude die mich weinen lässt.
Komm zurück, fühle wie wertvoll und geliebt ich mich fühle.
 
Komm zurück, will ertrinken an Deinen Küssen.
Ich möchte wieder schweben, in dieser wunderbaren Hülle der Verbundenheit.
Komm zurück, will verbrennen an Deiner Haut.
Ich möchte wieder wie auf Samt gleiten über Deinen Körper.
Komm zurück, will mich betrinken an Deinem Duft.
Ich möchte wieder entschweben ins Reich der Sinne die nur Dir gehören.
 
Mike, komm zurück! Die Zeit ist eine Illusion...
Doch Illusionen sind manchmal  eine Ewigkeit.
Eine Ewigkeit ein Tod.
Come right up to me!
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jutta Knubel).
Der Beitrag wurde von Jutta Knubel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.08.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Wichtel und das Schwein der Waisen von Holger Gerken



In diesem ironischen Fantasy-Roman begeben sich der Wichtel Puck und der Rabe Muhugin auf die Suche nach der Goldenen Waldsau, die Trolle von ihrer Waldlichtung gestohlen haben. Dabei durchqueren sie Schauplätze und treffen auf Figuren, denen wir so ähnlich schon in verschiedensten Abenteuerromanen und –filmen begegnet sind. Aber irgendetwas ist immer ein bisschen anders als bei den bekannten Originalen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sehnsucht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jutta Knubel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zartsüße Versuchung von Jutta Knubel (Erotische Gedichte)
Mahl zu später Stund von Ramona Jährling (Sehnsucht)
Tod eines Kommilitonen von Rainer Tiemann (Menschen)