Karl-Heinz Fricke

Frostige Vorboten

In der letzten Nacht
bin ich oftmals aufgewacht.
Das Bettzeug war zu leicht,
da hat es mir gereicht.
 
Ich holte mir von nebenan
eine woll'ne Decke dann.
Mollig schlief ich darauf ein,
und wachte auf bei Sonnenschein.
 
Als ich aus dem Fenster schaute
es mich aus den Latschen haute.
Der September still und leis'
bescherte uns das erste Weiß.
 
Auf den Dächern ringsumher
glitzerte es frostig sehr.
Auch in den Garten reingeschaut,
was der Frost dort wohl versaut.
 
Doch alles war noch grün und bunt,
der Frost erreichte nicht den Grund.
Als meine Frau zum Frühstück rief,
stand's Thermometer noch auf tief.
 
Drei Wochen Sommer sollt's noch geben,
ehe wir solcherlei nochmal erleben.
Vielleicht war dieser Schrecken nur
eine schlechte Laune der Natur.
 
Karl-Heinz Fricke  03.09.2008

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.09.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 5 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (17)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gedanken zum Jahreswechsel von Karl-Heinz Fricke (Aktuelles)
> > > K a l t e - J a h r e s z e i t < < < von Ilse Reese (Jahreszeiten)
M U S I K von Ingrid Drewing (Gefühle)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen