Karl-Heinz Fricke

Die gute Arznei

Braucht der Mensch 'ne Medizin,
rennt er zu seinem Doktor hin.
Er untersucht und eins, zwei, drei,
verschreibt er gleich die Arznei.

Sehr groß ist des Arztes Pflicht,
nur schön schreiben kann er nicht.
Als wär' er nie zur Schul' gewesen,
nur der Drogist kann es lesen.

 Ein solcher Mensch ist auch gelehrt,
er macht nur selten was verkehrt.
Er mischt die Salben, zählt die Pillen,
auch solche, die den Hunger stillen.

Mit seinen guten Heilungssäften
kommt der Kranke schnell zu Kräften.
Auch an die Liebe ist gedacht,
Viagra es doch möglich macht.

Manchmal hilft ein Mittel nicht,
dann ist es des Doktors Pflicht,
noch einmal zu diagnostizieren,
damit gesund wir jubilieren.

Im Hintergrund bestimmt nur sie,
die große Pharma Industrie.
Sie lässt es den Medizinern wissen,
was sie stets verschreiben müssen.

Karl-Heinz Fricke 13.09.08

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.09.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Novembertücke von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)
Rot oft enzückt von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Sah Weite von Margit Farwig (Besinnliches)