W.F.S.

LiebesTöne

Wie  die  Laute  ferner  Wale,
dringen    deine    Töne    her.
Du weißt noch nicht, dass wir uns finden,
auch du suchst nach jemandem so sehr.

Wir  hören  unsere  Töne  schon,
aber wissen noch nicht wo wir sind.
Bin  ich  doch  voller  Zuversicht,
dass   ich   dich   einmal   find'.

In weiter See und fern vom Land,
umgeben   nur   von   Glück.
Arm  in  Arm  und  Hand  in  Hand,
entlang des Weges, Stück für Stück.

Stumm - verstehen wir uns dann,
und  brauchen  keine  Laute  mehr.
Wir schwimmen dann ein Leben lang,
ganz   eng   nebeneinander   her.

Das Glück soll dann kein Wasser trüben,
und   erst   recht   nicht   unser   Meer.
Wie gerne möcht' ich einmal sagen,
'' Ich liebe dich so sehr! ''

-~o~-


© WFS / 2008-09-21

gewidmet wem ?? - ich weiß noch nicht,
vielleicht werd´ ich´s erfahren.
ob gesehenes auch bald erlebt,
- fragen über fragen ?
ob´s nur ein trugbild war in hellem licht?
die wahrheit wäre zu ertragen.
ob wir uns kannten oder nicht,
-~-
- ich würde dich vermissen!
W.F.S., Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (W.F.S.).
Der Beitrag wurde von W.F.S. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.09.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Dickdorf von Elvira Grünert



Das Buch enthält sieben teils besinnliche, teils lustige Geschichten, über die Tücken der Technik, über die Arbeit auf einem Fluss-Schiff, übers Gedankenlesen und die deutsche Ordnung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von W.F.S.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

"Des Glückes und des Todes Wellen" von W.F. S. (Nachdenkliches)
Das Gewicht der Liebe von Dagmar Senff (Liebe)
Eine Entführung... von Karin Lissi Obendorfer (Träume)