Paul Rudolf Uhl

Wo denn nur?

Ein Mensch im ALDI - Markt erkennt:

„Zwei Wochen war ich nicht mehr hier;

`s ist alles anders – hab´s verpennt;

wo Milch einst war, ist nun das Bier…

 

Wo wird der Zucker  denn nur stehn?

Und meine Lieblingssuppe – Wo?

Darf ohne Hefe heim nicht gehen;

brauch dringend auch Papier fürs Klo…“

 

Er zweifelt schon, ob sein Verstand

vergessen hat, wo alles war.

Er schlägt sich vors Gesicht die Hand:

„Die haben umgestellt – ganz klar!“

 

Er meint, das sei  `ne Sauerei!

Und an der Kasse schimpft er los…

Der G´schäftsführer läuft gleich herbei

und fragt: „Mein Herr, was woll´ns denn bloß?

 

An ihrem altbewährten Platz

seit drei Jahr´ stehn die Sachen da! 

Sie machen ohne Grund Rabatz:

Nix  ALDI – hier ist  EDEKA!

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.10.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Verrücktheiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

zum allerletzten Mal: Weihnachten von Paul Rudolf Uhl (Kreislauf des Lebens)
Der Frauenstuhl von Heideli . (Verrücktheiten)
Abnehmen Neujahrsvorsatz?) von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)