Verena Fischer

Leben








Leben, Leben, Leben

weiterleben

nicht aufgeben

Bis zur Sonne gehen

In die Sterne sehen

Danach greifen

Den Sinn begreifen

durch die Welt reisen

Den richtigen Weg weisen

Leben, leben, leben

nur nicht hinschmeißen

nicht das Glück verheißen

Alles und nichts an sich reißen

Falsche Richtung wählen

Glück soll nicht ewig währen

Eine Geste einen Satz

Oh ich hasse es
Schatz

Leben leben leben

nur keins  weitergeben

Denn einmal da,

ist es da

Schuld klebt an der Hand

Blut am Rand

Leben leben leben

weiterleben

nicht aufgeben

Bis zur Sonne gehen

In die Sterne sehen

Danach greifen

Den Sinn begreifen

Ahnen,

erfahren,

überlegen,

übersehen,

entscheiden,

leiden.

Leben leben leben

Zu viel vergeben

Nichts ergeben

Leben, leben, leben

Ahnen erfahren überlegen übersehen entscheiden leiden

Leben leben Leben

Weiterleben

nicht aufgeben

Bis zur sonne gehen

In die Sterne sehen

Danach greifen

Den Sinn begreifen

Leben leben leben

nichts vergeben

Ahnen, erfahren, überlegen, übersehen

ENTSCHEIDEN

                         LEIDEN
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Verena Fischer).
Der Beitrag wurde von Verena Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.10.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Giftmischerin von Bettina Szrama



Die Hansestadt Bremen im frühen 19. Jahrhundert. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, intelligent und schön, sehnt sich die junge Gesche nach Glanz und Reichtum. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ihr jedes Mittel recht. Skrupellos und heimtückisch tötet sie alle, die ihrem Erfolg im Weg stehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Verena Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

"Knospen" von Kerstin Langenbach (Das Leben)
Gute Aussicht von Adalbert Nagele (Tiere)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen