Uwe Günther

7768

in keiner schlacht
in keinem streit
nie, hab ich solch` gedacht.

mein schwert
zerborst durch deiner lippen hauch
nutz los
das schild in meiner linken auch

du stirbst
geritzt von abgeschlagnem stahl
und gehst
dahin in zeitlos grauer qual

ein blitz
nur aus uns zwei für nichts aus licht gemacht
brennt hell
schafft neu uns, leben, schwert und macht

in keiner schlacht
in keinem streit
nie, hab ich solch` gedacht
 

7768 ist der Titel eines Bildes, welches eine kluge, liebe und kreative Frau - die eigentlich nie Ihre Bilder so malen will - gemalt hat. Leider weiß ich nicht, wie ich das Bild hier dazugeben soll...Uwe Günther, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Uwe Günther).
Der Beitrag wurde von Uwe Günther auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.10.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wo die Vögel schlafen von Sebastian Brinkmann



Nach einem Streit verschwindet Rastabans Bruder im Wald hinterm Haus. Er folgt und betritt eine fremde Welt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Uwe Günther

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nur eine Kopie von Uwe Günther (Krieg & Frieden)
Die Liab von Anna Steinacher (Liebe)
KIK mal an von Norbert Wittke (Erotische Gedichte)