Gisela Gebhardt

Meine Schwester

Meine Schwester

ich weiß nicht einmal, wo Du bist,
was ist denn bloß geschehen,
ich habe DICH sehr lange Zeit
nicht einmal gesehen.
Es ist als könnte ich DEINEN Herzschlag
spüren,
möchte DICH halten und Dich führen
aus dem Land, wo die Erde verbrannt.
Der Krieg er hat DICH einfach vertrieben,
so sind mir nur Erinnerungen geblieben.
Weißt DU noch?
DU sagtest damals zu mir
meine helle Schwester bleib doch hier.
Nun kann ich nur rufen, wo magst DU sein,
bist mit DEINER Angst allein.

Nur im Aussehen sind wir verschieden,
DU kommst aus einem fernen Land,
doch wir haben oft gelacht
denn unsere Freundschaft uns verband.
Jeden Tag, wenn – ich erwache
denke ich daran
hoffe, dass DU lebst
und ich mit DIR noch lachen kann!

Meine Schwester,
könntest DU mich hören,
die Zeit mit Dir kann ich nicht vergessen,
wir haben zusammen
oft im Staub gesessen.
Was haben wir oft lamentiert
und über die Welt auch diskutiert.
Wir sind doch gar nicht so verschieden
wünschen uns alle doch
nur Frieden!
Ich weiß nicht bist DU am Leben
oder hat es DICH
einmal gegeben?
MEINE SCHWESTER.

Wer Liebe gibt sie selbst erfahren kann!
© by sharasah

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gisela Gebhardt).
Der Beitrag wurde von Gisela Gebhardt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.06.2003. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Gisela Gebhardt als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Post-Mortem-Kino von Paul Riedel



Ein Manager feiert einen neuen Meilenstein in seiner Karriere. Als er nach Hause kommt, erfährt er, dass seine Tante gestorben ist und die Bedeutung seiner beruflichen Erfolge schwindet dahin.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gefühle" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gisela Gebhardt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Deine Augen von Gisela Gebhardt (Erotische Gedichte)
Träume-Paradies von Edeltrud Wisser (Gefühle)
Vom Urlaub zurück von Adalbert Nagele (Gedanken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen