Sabine Nebenthal

FRAU ROSE


Es war einmal ne blasse Ros,
die lebte täglich still ihr Los,
Ihr Traum war es so rot und fein,
wie eine Kletterose sein.

So stand sie da, jahraus, jahrein,
und sie war schon ganz voller Pein.
Die rote Farbe wollte nicht,
zu ihr ins liebe Angesicht.

Doch eines Tages kam daher,
ganz braungebrannt und stolz und sehr,
charmant, galant und ohne Rock,
ein wunderschöner Wanderstock.

Der hatte schon ganz steife Glieder
und ließ sich bei Frau Rose nieder.
Vom Laufen, Wandern war er müde
und ihm kam plötzlich ins Gemüte,
dass er mit seiner schönen Stimme,
Frau Rose könnt ein Ständchen bringe.

Die Rose war so sehr entzückt,
dass sie sich neigte ganz beglückt,
zu ihm hinunter und sie muß
ihm herzhaft geben einen Kuss.

Da wurde es der Rose heiß,
so ist es halt wie jeder weiß.
Vorbei warn plötzlich ihre Nöte,
denn es kam eine dunkle Röte,
geschlichen ins Gesicht hinein.
Da war sie endlich ohne Pein.
Nun war sie rot, voll Glück und Mut
und ja, es stand ihr auch sehr gut.

Sie strahlte mit dem Wanderholz
und beide waren mächtig stolz.
Und in der tiefen, dunklen Nacht,
da wurde noch viel mehr gemacht.
Und nich viel später ohne Röckchen
kam bald darauf ein ROSEN-STÖCKCHEN.:)))

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sabine Nebenthal).
Der Beitrag wurde von Sabine Nebenthal auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.11.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • fnebenthalt-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Sabine Nebenthal als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Starke Mütter weinen nicht von Linda Mertens



In ihrer Biografie beschreibt die Autorin in sensibler und eindrucksvoller Weise den verzweifelten Kampf um das Glück ihrer kleinen Familie. 19 Jahre stellt sie sich voller Hoffnung den Herausforderungen ihrer schwierigen Ehe..........doch am Ende bleibt ihr nichts als die Erinnerung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sabine Nebenthal

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ERWACHT von Sabine Nebenthal (Romantisches / Romantik)
Eine Kuh die sprach galant von Ursula Haller (Humor - Zum Schmunzeln)
Tod eines Kommilitonen von Rainer Tiemann (Menschen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen