Melanie-Jasmin Vauth

Ich hörte die Farbe Blau

Ich hörte die Farbe Blau.

 

 

Ich hörte die Farbe Blau

in der Leichtigkeit des Sommers,

in den schäumenden Wellen,

die das lindgrüne Frühjahr

mit sich trugen. Hinaus.

Hinaus auf`s Meer.

 

Ich hörte lautgelbes Treiben,

die Wildheit und Spielwut

des Herbstes in den Bäumen.

 

Vergangenes fehlt mir nicht

im Kristallklar des Winters,

wenn die Feuer lodern,

hinter den Vorhängen,

bei gelöschtem Licht.

Und wir?

Treibend zwischen dem Augenblick

und dem Stern des neuen Jahres.

                                         (Dez. 2008)

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Melanie-Jasmin Vauth).
Der Beitrag wurde von Melanie-Jasmin Vauth auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.12.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedankenreisen (Anthologie) von Markus P. Baumeler



von Mona Seifert, Markus P. Baumeler und 16 weiteren Autorinnen und Autoren,

Worte rund um das Leben und die Liebe mit wunderschönen handgezeichneten Skizzen zu Texten, Gedichten und Gedanken. Werke von 18 Autoren und Künstlern des Forums Gedankenreisen (http://31693.rapidforum.com) in einer zauberhaften Anthologie.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Melanie-Jasmin Vauth

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Du bist der Sommerwind von Melanie-Jasmin Vauth (Liebe)
Zur Weihnacht von Paul Rudolf Uhl (Weihnachten)
Mein stilles Grab von Heideli . (Einsamkeit)