Simone Wiedenhöfer

BOBBY DER STREUNER

 

 

Bobby war ein armer Streuner,
Er wurde niemals richtig satt,

Zog umher wie ein Zigeuner,
Der Hunger trieb ihn in die Stadt.

Für ihn war es stets das Beste,
Wenn sein kleiner Hundemagen,
Fand dort ein paar Essensreste,
Die dort auf dem Boden lagen.


Niedlich war er und so putzig,
Sein Blick war gütig und sehr treu.
Struppig war sein Fell und schmutzig
Und er war ängstlich und sehr scheu.

Seine Welt sah er verschwommen,
Der Hunger hat ihn stets geplagt.
Nirgendwo war er willkommen,
Man hat ihn immer fortgejagt.

Bobby schlief in dunklen Ecken,
Inmitten Müll und Altpapier.
Bobby kannte keine Decken,
Er war ein schrecklich armes Tier.


Niemand wollte Bobby haben,
Man hat ihm Tritte stets verpasst,
Das war es was die Menschen gaben,
Die meisten haben ihn gehasst.

Bobbys kleines Herz verhärmte,
Das, wonach der Hund sich sehnte,
War ein Herz, das seines wärmte,
Jemand der sich an ihn lehnte.

Er war einsam und verloren,
Im Winter war es für ihn schwer,
Da hat Bobby sehr gefroren,
Sein Leben war so schrecklich leer.

Er war schon sehr alt an Jahren,
Doch Liebe hat er nie gekannt.
Bobby wurde überfahren,
Verletzt lag er am Straßenrand.

Er lag dort ein paar Stunden lang,
Dann spürte er ein letztes Mal,
Bevor der Tod sein Herz umschlang,
Den letzten warmen Sonnenstrahl.

Ein kleines Mädchen, das ihn fand,
Begrub ihn dann und auf dem Stein,
Da ritzte sie mit ihrer Hand,
Für ihn den Namen Bobby ein...

 © Copyright 1. Dezember 2008 by Simone Wiedenhöfer
 

Erst als Bobby gestorben war, gab es einen Menschen, ein kleines Mädchen, dass ihn liebte und durch diese er auch einen Namen bekam, den Namen Bobby...Simone Wiedenhöfer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Simone Wiedenhöfer).
Der Beitrag wurde von Simone Wiedenhöfer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.12.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sina - Zauberengel von Brigitte Wenzel



Sie wollte ihr Leben verändern. Eine neue Frisur, andere Klamotten. Eine komplette Renovierung ihres Heimes und ihrer Person. Doch plötzlich kam es anders als geplant und sie taucht in eine völlig fremde Welt ein. Sie begegnet Wesen zwischen Himmel und Erde. Was war geschehen in ihrer bisher langweiligen Welt? War es Mord? War es ein Unfall? Fantasie oder einfach nur Streiche ihres Unterbewusstseins?

Erleben Sie mit Sina ein unerwartetes, erfreuliches, erschütterndes, gefühlvolles, außergewöhnliches „Sein“ in einer ungewohnten Art.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Simone Wiedenhöfer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

TIEF IN MIR von Simone Wiedenhöfer (Liebe)
Hundehaufen! von Heino Suess (Tiere)
“Verzweiflung“ von Hans-Juergen Ketteler (Satire)