Kerstin Langenbach

"Streiche(ln)



Manchmal führt das Denken Streiche
und das Spüren sowieso.
Manchmal die Vernunft nie reiche,
um zu peilen, ...wirklich so...?

Manch Wahrnehmung, die wir haben
ist nicht immer Wirklichkeit.
Ein Krähen von ́nem “Schwarzen Raben”
trägt im Leben fälschlich weit.

Streichelt man dies schwarz Gefieder,
vom Sonnenlicht auch mal recht bunt.
Findet doch kein´n bunten Flieder,
weil, dann wäŕ die Seeĺ nicht wund. ..

Aber manchmal fällt ́ne Feder,
von dem pechend schwärzend Kleid.
Im Streicheln sanft die Haut entzücke,
merkt erst dann, ...man ist es Leid.

...

 

© Kerstin Langenbach/ Dez. 2008





   

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Kerstin Langenbach).
Der Beitrag wurde von Kerstin Langenbach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.12.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Und ich glaube von Werner Gschwandtner



Ein Mädchen mit einer Atypischen Pneumonie. Eltern am Rande der Existenz. Intrige und Schicksalsschläge. Und dennoch gibt es Hoffnung, Glaube und Zuversicht. Familiäre Erzählung in der Weihnachtszeit. Modernes Märchen welches durchaus wahr sein könnte. Werner Gschwandtner, litterarum.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Kerstin Langenbach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

"Windgestöber" von Kerstin Langenbach (Vergänglichkeit)
Drei Fichtengeschwister von Wilfried Claus (Nachdenkliches)
FLIEG von Edeltrud Wisser (Besinnliches)