Norbert Wittke

Korruption


Heute ist der Welttag der Anti Korruption.
Mancher fragt, was bedeutet dieses schon?
Korruption ist bei uns lange selbstverständlich.
Viele planen die Gelder bereits als Einkommen ein.
Fragen, wann kommen Bestechungsgelder endlich?
Sonst stürzt das Kartenhaus der Luxusfinanzierungen ein.

Ein wenig hier die Hände ganz schön aufhalten,
ein wenig dort bestechliche Qualitäten entfalten.
Geschmiert werden und schmieren ist das Ziel.
Die Bestellungen vergeben sind immer dafür offen.
Bestechlichkeit gehört zu ihrem täglichen Spiel.
Auf Zeiten ohne Bestechlichkeit braucht keiner hoffen.

09.12.2008              Norbert Wittke

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.12.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Schrei der Nachtigall von Anna Elisabeth Hahne



Das Buch handelt von einer einmaligen Liebe, die nicht gelebt werden kann, in der Kinder den ersten Platz einnehmen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Liebeslust von Norbert Wittke (Erotische Gedichte)
Drei Bänker und ihr Weihnachtsgeld von Heinz Säring (Gesellschaftskritisches)
Fluggedanken von Franz Bischoff (Autobiografisches)