Selma I. v. D.

Wenn du müde bist, komm zu mir

Wenn du müde bist
komm zu mir.

Leg dich hin
in meinen Schoss
neig dich zu mir
lass deine Sorgen
entfliehen.

Komm zu mir
wenn du müde bist.

Nimm dein gebrochenes Herz
reiche es mir
ich übernehme es
mit all seinem Schmerz.

Wenn du müde bist
komm zu mir.

Dann zeige ich dir
wie sehr ich dich liebe
du brauchst dich nur hinzulegen.
Ich werde dich
hegen und pflegen
für den Rest deines Lebens.

Komm zu mir
wenn du müde bist.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Selma I. v. D.).
Der Beitrag wurde von Selma I. v. D. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.12.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Selma I. v. D.:

cover

Erotische Reise von Selma I. v. D.



"Erotische Reise" sind Gedichte die von Liebe und Lust, Leidenschaft und Sehnsucht erzählen.
Wir können unser Leben angenehmer machen wenn wir uns leidenschaftlich lieben, die Phantasie wirken lassen und nicht verklemmt damit umgehen.

Ich wünsche Ihnen eine angenehme Reise.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Selma I. v. D.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die blaue Decke von Selma I. v. D. (Erotische Gedichte)
Valentinstag von Adalbert Nagele (Liebe)
A Wunder von Anna Steinacher (Mundart)