Werner Gschwandtner

Frohe Weihnacht immerzu

Der Tag an dem die Tür verschlossen,

und das Christkind leise kommt.

Dieser Tag ist wieder Morgen,

abermals Besinnlich und gekonnt.

 

Freud euch Kinder,

singt Weihnachtslieder –

und lasst die Glocken hell erschall’n.

Es kommt nieder,

das Christkind wieder –

lasst Halleluja widerhall’n.

 

Geschmückt wird die Tanne,

alle verzaubert der Baum.

So wie alle Jahre wieder,

auch Heuer ein neuer Traum.

 

Schnee fällt,

zur Weihnacht über die Welt –

und die Englein singen klar.

Harmonisch Flair,

lieben alle sehr –

zur Weihnacht werden Träume wahr.

 

Kerzenschein und Tannenduft,

das Lametta schimmernd blinkt.

Der Christbaum erstrahlt am Abend,

und das Herz vor Freude singt.

 

Im Sternenlicht,

der Heilig’ Abend in Sicht –

kommet ihr Kinder, kommet herbei.

In der Stillen Nacht,

das Jesu’kind erwacht –

Frohe Weihnachten auch uns zwei.

 

Ich wünsch’ meiner Sonne vom Herzen,

ohne Kummer und ohne Schmerzen –

ein Fest voller Besinnlicher Ruh’.

Unsere Zukunft kann kommen,

vielleicht habe ich sie ja gewonnen –

für alle Frohe Weihnacht immerzu.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Werner Gschwandtner).
Der Beitrag wurde von Werner Gschwandtner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.12.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Werner Gschwandtner:

cover

Rebel Crusade 2. Dunkler Schatten von Werner Gschwandtner



Im zweiten Band seiner Trilogie beschreibt Werner Gschwandtner den Angriff einer unbekannten Macht auf die Menschheit.

In seinem spannenden Science-Fiction-Roman verwirklicht der Autor seine Vorstellungen vom 6. Jahrtausend. Der Leser gewinnt Einblicke in die künftige Technik und wird gepackt von der Frage, ob die Menschen die Konfrontation mit dieser gewaltigen Bedrohung und den vernichtenden Angriffen überstehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Werner Gschwandtner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Adventskalender von Werner Gschwandtner (Weihnachten)
WEISSE WEIHNACHT? von Rainer F. Storm (Weihnachten)
den Wackelstein von Paul Rudolf Uhl (Natur)