Paul Rudolf Uhl

Magnetsturm

                       Katastrophenszenarium

 

Achtzehn neinafuchzg is´ gwesn;      (1859)

Sonnasturm, a schlimma woars…

Hob im Lexikon wos glesn,

wann i dro denk, werds ma hoaß:

 

Telegrafn – de san damois

nimma ganga – da hams gschaut!

Überspannung jednfoiss

hat eah oisse zammaghaut…

 

So a Sturm wenn heit moi kamat        (käme)

Bruada, da waa oisse hi´:

Satellitn brechn zamat,

Chaos gaab`s  und Hysterie…

 

Aa de Festplattn – muasst wissn –

vom PC werdn  g´löscht – vabei…

D´Industrie is auffegschmissn,

lahmglegt is  aa d`Polizei…

 

 

Fernsehn, Radio gengan nimma

Handys  aa ned. - Oiss fallt aus:

Ampel, Weichn, und – no schlimma:

Nix geht mehr im Kranknhaus!

 

Ohne Strom, da stehn de Züg´ fix,

d`Wirtshäusa sperrn zua ganz staad,

koa Zentralheizung – koa Gejd – nix…

Es geht aa koa Bankomat!

 

In da Tankstej gibt`s  koan Sprit ned,

weil de Pumpn nimma geh´n,

drum – des find  i wirkli ganz bled -

bleibm de Autos aa boid steh´n.

 

Dass des ausbleibt, ha(b)m  zum Hoffn

mia ja wirkli jedn Grund!

Doch: Ob nix passiert, is offn…

Sonst  waarn mir - ganz arme Hund…

 

                                                                 P.U.  25.12.08

 

                   

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.12.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • paul-uhlweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Paul Rudolf Uhl

  Paul Rudolf Uhl als Lieblingsautor markieren

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Mundart" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

WINDE (Meteorismus) von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Mundart von Franz Bischoff (Mundart)
Aenus (der Inn) von Paul Rudolf Uhl (Natur)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen