Sabine Diebenbusch

Nur gestohlene Zeit...

Jetzt oder Nie
müsste ich es endlich sein lassen,
wo doch Vergessen so viel mildtätiger ist
als Deine Gegenwart in mir

Es muss doch mehr geben,
als diese Scham und hastige Bereitschaft
all meine Ziele, Wünsche, Ideale
mit den Kleidern abzustreifen
für ein paar gestohlene Stunden, die nur uns gehören
für einen kurzen Raubzug,
der mich wund und zerschlagen zurück lässt,
den bittren Nachgeschmack einen schalen Triumphs
- über was nur, hab´s schon vergessen -
noch im Munde...

Aber ich kann nicht vergessen,
wie sich Deine Hand an meiner Wange angefühlt hat
auch nicht den Geruch,
der aus Deinem verschwitzten Haar aufstieg,
als Du Deinen Kopf an meine Schulter geschmiegt hast
wie ein verwirrtes Kind, das unschuldig
und doch so grausam sein kann...

Und das Dein Mund so weich ist,
dass er die Worte Lügen straft,
die mich doch fast zerbrechen,
weil sie mir die Hoffnung nehmen wollen,
auf ein Happy End, eine Zukunft mit Dir...

Für eine bloße Laune ist Deine Haut zu glatt,
ich kann nicht glauben, dass das köstlichste Gefäß
nur Hülle sein soll für etwas,
das ich als unbeschreiblich schlecht empfinden müsste,
wäre es so, wie es mir heute scheint,
wenn Du gegangen bist,
wenn Du mir ferne bist...

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sabine Diebenbusch).
Der Beitrag wurde von Sabine Diebenbusch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.06.2003. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Sabine Diebenbusch als Lieblingsautorin markieren

Buch von Sabine Diebenbusch:

cover

Ausgeträumt. von Sabine Diebenbusch



"Ausgeträumt." - Tagebucheinträge von 1978 bis 2002. Das sind Gedichte vom Chaos der Gefühle, von Wünschen, die nicht wahr werden, und von der Einsicht, dass es besser ist, unsanft aufzuwachen, als immer nur zu träumen...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sabine Diebenbusch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Im Taumel, zu vergessen... von Sabine Diebenbusch (Beziehungen)
Gefesselt von Nika Baum (Liebesgedichte)
Morgenerkenntnis --- von Franz Bischoff (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen