Gabriele Ebbighausen

The Dark Night

 

The Dark Night

 

Fledermäuse fliegen durch die Nacht

und Badman ist erwacht.

Er setzt sich für das gute ein,

macht Gotham – City wieder rein.

 

Egal, wo es gerade kracht,

ist Badman da, mit seiner Macht.

Mit seinem Badmobil,

ist er immer schnell am Ziel.

 

Der Joker ist ein böser Mann,

 will Badman an die Wäsche ran.

Doch dieser lässt sich das nicht bieten

und liest ihn die Leviten.

 

Doch Joker dreht den Spieß jetzt um,

zerlegt die Stadt mit großem BUM – BUM.

Auch vor Menschen macht er nicht halt,

denn dieses Wesen ist wirklich eiskalt.

 

The Final Countdown beginnt,

beide ziemlich Schmerz unempfindlich sind.

Liebe Menschen mussten sterben,

viele Herzen liegen in Scherben.

 

Doch beide unerbittlich sind,

der Kampf geht weiter ganz geschwind.

Das Gute, über das Böse siegt

und der Joker unterliegt.

 

© Gabi Ebbighausen  20.01.2009

 

Es ist nicht erlaubt, dieses Gedicht ohne meine Zustimmung

unerlaubt zu vervielfältigen, zu kopieren, ganz oder auch nur

auszugsweise zu erweitern!!!

Alles andere wird Strafrechtlich verfolgt!!!

 


 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele Ebbighausen).
Der Beitrag wurde von Gabriele Ebbighausen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.01.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • Gabipower03web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Gabriele Ebbighausen als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Sehnsucht fliehend Licht: Gedichte von Bernd Herrde



In seinem sechsten Gedichtband zeigt sich Bernd Herrde wieder als Meister der Poesie. Wunderschöne, lebenskluge und herzenswarme Gedichte reihen sich wie Perlen auf einer Kette und ziehen den Leser in ihren Bann.

Bernd Herrde, geboren 1946 in Dresden. Erlernter Beruf Binnenschiffer bei der Fahrgastschifffahrt Dresden, später Studium von Kultur- und Kunstwissenschaft an der Universität Leipzig und von 1980 bis 2011 Konservator im Museum für Sächsische Volkskunst.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele Ebbighausen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Winterwunderland von Gabriele Ebbighausen (Elfchen)
RÜBEZAHL, DER HERR DER BERGE von Heidi Schmitt-Lermann (Fantasie)
meiner Mutter von Klaus Heinzl (Muttertag)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen