Cora Corell

Wahlen

 

Mal wieder Wahljahr, ists nicht schön

Man darf erneut zur Urne gehn

Stimmt ab für Cholera und Pest

Mit der es sich schlecht leben lässt

 

Neuwahlen gabs im Lande Hessen

Ypsilanti unvergessen

Bescherte Wähler für die Mitte

Wenn zwei sich streiten, lacht der Dritte

 

Die SPD hat schwer verloren

Und wird so schnell nicht neugeboren

Zu krass, was man hier angeboten

Dafür gibt’s eben schlechte Noten

 

FDP und Grüne zugelegt

Weil Wählers Unmut sich geregt

Fast Gleichstand bei der CDU

Nun hat die liebe Seele Ruh

 

Die Linke ist auch mit dabei

Im Parteieneinerlei

Und so regiert in Hessen doch

Wieder weiter Roland Koch

 

Die Wahl zum neuen Bundestag

Steht dieses Jahr an, na, wers mag

Wie sind da wohl gemischt die Karten?

Was hat der Wähler zu erwarten?

 

Für mich ist das Verhältnis schlecht

Ich bin für das Mehrheitswahlrecht

Für Kandidaten ganz direkt

Weil mir als Wähler das gut schmeckt

 

Wie es jetzt ist, das Hin und Her

Fällt wählen doch nicht wirklich schwer

Zwischen Cholera und Pest

Sich nicht wirklich wählen läßt

© Copyright 2009 by Cora Corell

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Cora Corell).
Der Beitrag wurde von Cora Corell auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.02.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das vergessene Gebot von Günther Rudolf



"Das vergessene Gebot" untersucht ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen die Ursachen der bis heute andauernden Frauendiskriminierung seit den Zeiten der Bibel und brandmarkt rücksichtslos die Frauenunterdrückung im Verlaufe der Kirchengeschichte.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Cora Corell

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Premiere von Cora Corell (Enttäuschung)
Diese Augen von Margit Farwig (Gesellschaftskritisches)
Wie erobert man eine Frau? von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)