Heinz Säring

10 Jahre im Dienst

 

Der Chef sprach: "Sagen Sie , Herr Klier,
Sie sind jetzt schon 10 Jahr bei mir, -
so sehr ich auf Erfolge poche,
nie war'n Sie krank, nicht eine Woche.

Die Sache ist direkt fatal,
Nie eine Kur, kein Schlaganfall,
noch nicht mal eine Herzattacke,
in all den Jahren keine Klage.

Nun endlich hat's bei mir gerastet:
Sie sind wohl gar nicht ausgelastet?!

  

Liebe Leser/Innen, als nächsten Beitrag bringe ich wieder mal eine Kurzgeschichte ( morgen oder übermorgen).
Liebe Grüße von Heinz
Heinz Säring, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz Säring).
Der Beitrag wurde von Heinz Säring auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.02.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Heinz Säring als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Nix von Pierre Sanoussi-Bliss



Eine hinreißend illustrierte Geschichte für Kinder ab 10 Jahre und junggebliebene Erwachsene, über eine außergewöhnliche Freundschaft, Toleranz und die Suche nach dem eigenen ICH.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz Säring

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Seekrank bei Windstärke 0 von Heinz Säring (Limericks)
Das Versagen der Politiker(innen) von Adalbert Nagele (Gesellschaftskritisches)
NICHT NUR ZUM MUTTERTAG von Christine Wolny (Gefühle)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen